14 EINFACHE TIPPS FÜR EINEN FLACHEN BAUCH

14 EINFACHE TIPPS FÜR EINEN FLACHEN BAUCH14 einfache Tipps für einen flachen Bauch (Bildquelle Unsplash.com)

Bauchfett ist die Plage der meisten Menschen und der Grund für Diäten, aber leider - und das wissen Sie sicher schon - ist es das schwierigste Fett, das man loswerden kann. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, die Ihnen helfen, dieses unerwünschte und unansehnliche Fett loszuwerden.

1. CARDIO-TRAINING

Wenn es Ihr Ziel ist, Bauchfett zu verbrennen, ist Cardio-Training der beste Weg. Es verbrennt

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

SIND HIMBEEREN GUT GEGEN KREBS?

SIND HIMBEEREN GUT GEGEN KREBS?Sind Himbeeren gut gegen Krebs? (Bildquelle Unsplash.com)

WARUM ESSE ICH HIMBEEREN?

Himbeeren (Rubus idaeus) sind viel mehr als nur eine köstliche Sommerfrucht. Diese Frucht bietet auch einen interessanten Beitrag zur Ernährung, sie kann Ihrem Körper helfen, Krankheiten loszuwerden und Sie fit zu halten. Sie sind reich an einer Vielzahl wichtiger Nährstoffe und haben einen niedrigen glykämischen Index (GLYX, Maß für die Wirkung auf den Blutzucker). Himbeere ist ein nahezu perfektes

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

LEBENDIGES WASSER

Wasser WASSERBEWUSSTSEINBildquelle: shutterstock-children-swim-water-park-have-fun-62574676

Der Begriff „Lebendiges Wasser“ findet sich in keinem Lexikon. Naturwissenschaftler und Wasserexperten, wie Viktor Schauberger oder Louis Claude Vincent wissen allerdings genau, welche Qualitäten und Eigenschaften lebendiges Wasser haben muss. Die energetischen Aspekte sind wissenschaftlich nicht anerkannt. Sie zählen immer noch zu den Randwissenschaften.
 
Artesische Quelle – reines Tiefenwasser

Aus einer Quelle artesischen Ursprungs tritt Grund- oder Tiefenwasser aus eigener Kraft zutage. Das Wasser hat seinen natürlichen Kreislauf

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

EIN REZEPT, UM DIE HAUT JUNG ZU HALTEN

In der Blüte des Lebens, den Sandkörnern in der Sanduhr, die immer schneller fallen, sehen wir Frauen, wie das Leben manchmal zu schnell voranschreitet. Jahre vergehen und manchmal, gefangen im Alltag, vergessen wir, dass wir gleichzeitig ein Leben haben. Wir wachen eines Morgens auf und schauen uns selbst im Spiegel an und sehen, dass die Jahre uns nicht verschont haben,

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

LICHTWASSER

Wasser LICHTWASSERBildquelle: shutterstock-beautiful-waterfall-sunlight-jungle-haew-suwat-1115502602

Nach Erich Baumgartner, der sich als Radiästhet der Erforschung von sogenanntem Lichtwasser verschrieben hat, sind Lichtwässer eine Rarität. Sie seien eine geologische Besonderheit der Natur und hätten nichts mit Erscheinungen aller Art zu tun.

Energetisch gesehen schwingen diese Wässer am höchsten, noch vor Heilwasser. Häufig findet man sie an Kultstätten, Kirchen, Kapellen oder Wallfahrtsorten, wie z.B. Lourdes. Dabei war vermutlich der Lichtwasserort zuerst da, der bestimmte Phänomene erst ermöglichte.

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

SOLLTE ICH MICH DER MEDIKATION WIDERSETZEN?

Den ganzen Tag über wird uns gesagt, dass die Medikamente strengen Tests mit doppelblinden klinischen Studien unterzogen wurden, die die Sicherheit und Wirksamkeit der Medikamente garantieren. Dies ist eine Meinung, die in unseren Köpfen gut verankert ist, insbesondere in Verbindung mit den offiziellen Informationen der klassischen Medien.

Ohne auf die jüngsten Skandale einzugehen, die allen bekannt sind, wie z. B. der Mediator-Skandal,

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

UNSER LEBENSELIXIER

Wasser WASSERBEWUSSTSEINBildquelle: shutterstock-children-swim-water-park-have-fun-62574676

Wasser gehört zu den Urelementen des Lebens. Alles Leben kommt aus dem Wasser, vom Einzeller bis zum Embryo im Mutterleib. Ohne Wasser ist kein Leben auf unserem Planeten möglich, weder für uns Menschen, noch für Tiere und Pflanzen.

Die Erde ist von ca. 70% Wasser bedeckt, der Hauptteil davon ist Salzwasser. Auch unser Körper besteht zu ca. 70 % aus Wasser. Das ist kein Zufall, sondern Ausdruck einer höheren

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

WIE KANN MAN ARTHROSE MIT DER GRÜNLIPPMUSCHEL LINDERN?

WIE KANN MAN ARTHROSE MIT DER GRÜNLIPPMUSCHEL LINDERN?Wie kann man Arthrose mit der Grünlippmuschel lindern? (Bildquelle Unsplash.com)

WAS IST ARTHROSE?

Arthrose ist eine ziemlich häufige Erkrankung, die vor allem Menschen jenseits der Fünfziger betrifft.

WELCHE GELENKE SIND AM STÄRKSTEN BETROFFEN?

Arthrose betrifft mehrere Bereiche, aber einige Gelenke sind stärker betroffen. Es gibt hauptsächlich die Arthrose des Knies (Gonarthrose) und die Arthrose der Hüfte (Coxarthrose). Diese beiden Patientengruppen müssen sich oft einem ziemlich schweren operativen Eingriff unterziehen.

ARTHROSE

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

DER EINFLUSS VON LEBENSMITTELHERSTELLERN AUF DIE ÖFFENTLICHE GESUNDHEITSPOLITIK

DER EINFLUSS VON LEBENSMITTELHERSTELLERN AUF DIE ÖFFENTLICHE GESUNDHEITSPOLITIKDer Einfluss von Lebensmittelherstellern auf die öffentliche Gesundheitspolitik (Bildquelle Unsplash.com)

Während viele Menschen heute die Zusammenhänge zwischen der pharmazeutischen Industrie und den Gesundheitsbehörden oder die Interessenkonflikte zwischen Ärzten und Forschern in diesen beiden Sektoren kennen, sind sich weniger Menschen des enormen Einflusses der Lebensmittelindustrie bewusst. Nahrungsmittel- und Getränkehersteller haben einen enormen Einfluss auf die Gesundheitspolitik unserer Staaten und auf nährwertbezogene Angaben, die an die Bevölkerung weitergegeben werden.

Marion Nestlé, Rechtsanwältin im

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

SCHWERMETALLE UND MENTALE GESUNDHEITSPROBLEME

DIE GRÖßTE MASSENVERGIFTUNG IN DER GESCHICHTE DER MENSCHHEIT EREIGNETE SICH IN BANGLADESCH. 35 MILLIONEN MENSCHEN, DIE ARSEN AUSGESETZT WAREN, HABEN HIER TÖDLICHE KONZENTRATIONEN ERLITTEN. DIE STERBLICHKEITSRATE WIRD AUF 13 PERSONEN PRO 1000 PERSONEN GESCHÄTZT. DAS BEDEUTET DANN, DASS DIESE VERGIFTUNG 455.000 MENSCHENLEBEN GEKOSTET HAT.

Es geschah auf einfache Weise. In den späten 1960er und 1970er Jahren finanzierten UNICEF und die Weltbank, die befürchteten, dass

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

Unterkategorien

Wasser oder H2O ist vielmehr als nur eine chemische Verbindung aus Sauerstoff (O) und Wasserstoff (H). Wasser ist ein Grundbaustein unseres Lebens.

Viele Wissenschaftler haben sich bereits mit dem Wesen des Wassers beschäftigt. Ob aus natur- oder ernährungswissen-schaftlicher, medizinischer, religiöser oder ganzheitlicher Sicht:

Wasser ist für das Leben in diesem Universum unverzichtbar.

Wasser ist nicht nur unser Lebenselexier, ohne dies kein Leben auf unserem Planeten möglich wäre, es gibt auch Rätsel auf. Alleine die bekannten Anomalien des Wassers stellen die heutige Physik auf den Kopf - die bekannteste ist hier wohl die Dichteanomalie.

Lange Zeit dachte man, neue Erkenntnisse wären nicht zu gewinnen. Doch was unsere Vorfahren durch Beobachtung des Komos und die Interaktionen des Lebens in der Natur mit seinem sensiblen Ökosystem, dessen Teil wir sind, gelernt hatten, findet heute immer mehr Beachtung. Viele der (wiedergewonnenen) Erkenntnisse gelten noch immer als randwissenschaftlich.

Renommierte Wissenschaftler, wie der französische Forscher Jacques Benviste oder der Diplom-Ingenieur und Professor Bernd H. Kröplin, haben seither vielfach bewiesen, dass Wasser ein Gedächtnis hat, dass es Informationen speichern kann - was wiederum unser Verständnis von Gesundheit und Krankheit revolutionieren kann. Erklärt werden kann dieses Phänomen unter anderem durch die spezielle Struktur des Wasser mit seiner Clusterbildung.

Dass Wasser nicht gleich Wasser ist, sondern auch ein ausgezeichneter Informationsspeicher, sieht man an den bekannten Wassertropfen-Bildern von Professor Kröplin. Links: Ein Wassertropfen aus dem Bodensee, rechts: ein Tropfen Wasser, in das zuvor Myrrhe eingelegt war. Je nachdem, welchen Einflüssen das Wasser zuvor ausgesetzt war, Ändern sich die Wassertropfenbilder. Mehr dazu auch auf "Welt im Tropfen".

Wasser ist die Grundlage dafür, dass alle Funktionen im Organismus, wie Köperaufbau, Stoffwechsel, Verdauung, Herz-Kreislauf-Funktion und Gehirnfunktion ablaufen können.

Als wichtigster Baustoff in unserem Körper ermöglicht Wasser unter anderem den Stoffwechsel, indem es als Lösungs- und Transportmittel von Substanzen dient. Auch für die Temperaturregulierung im Körper ist Wasser essentiell.

Wasser durchdringt jede Körperzelle und ist das Kommunikationsmedium der unterschiedlichen Zellverbände. Nach der "Grundregulation nach Pischinger" geschieht die Informationsübertragung im Körper über die extrazelluläre Flüssigkeit im Bindegewebe.

In Deutschland ist das Aufdrehen des Wasserhahns oder das Öffnen der Mineralwasserflasche selbstverständlich. Aber Wasser ist nicht gleich Wasser! Herkunft, „Alter“ und Behandlung bestimmen die Qualität.

Wissen

Schon der iranische Arzt Dr. F. Batmanghelidj hat festgestellt: "Wir sind nicht krank, sondern durstig."

Generell spielt Wasser für einen gesunden Organismaus eine entscheidende Rolle. Der Mensch besteht zu etwa zwei Dritteln aus Wasser und damit ist Wasser unser wichtigster Baustoff. Der Qualität von Wasser kommt dabei eine große Bedeutung zu.

Wasser hat eine wichtige Transportfunktion: ohne Wasser können die Grundnahrungsmittel Proteine, Kohlenhydrate und Fette nicht verwertet werden. Das gilt auch für Mineralstoffe, Vitamine, Elektroyten, Spurenelemente sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Der lebensnotwendige Sauerstoff wird über die Blutgefäße zu den Zellen hin transportiert. Stoffwechselschlacken und Giftstoffe werden über das Lymphsystem und beispielsweise über die Nieren aus dem Körper heraustransportiert . Diese Transportaufgabe kann jedoch nur dann reibungslos funktionieren, wenn dem Körper genügend hochwertiges Wasser zur Verfügung steht.

In der Praxis bedeutet das, dass ein optimaler Wasserhaushalt die Basis für den therapeutischen Erfolg darstellt und Voraussetzung für eine Regulation im ganzheitlichen Sinne ist. Gehen wir einen Schritt weiter: Jedes Wasser schwingt anders - genau wie jeder Mensch.

Bitte das Passwort eingeben, um den Inhalt zu sehen

Es gibt noch einen angenehmen Nebeneffekt, wenn Wasser gut schmeckt: es ist ein Leichtes und es macht Freude, den täglichen Wasserbedarf zu decken.

Zell-Screening (ZS)

Top