Chinese simplified English Finnish French German Italian Slovenian Spanish

Tipp der Redaktion

HAARAUSFALL? EINE GESUNDE UND NATÜRLICHE LÖSUNG DES PROBLEMS

Der Herbst ist da und wir können sehen, wie die Bäume im Laufe von Wochen langsam ihre Blätter verlieren, um mit dem nahenden Winter völlig kahl zu enden. Dieses natürliche Phänomen ist ganz normal und wir sollten uns daher nicht zu sehr sorgen, wenn gleichzeitig unser Haar immer mehr ausfällt.

Doch jedes Mal, wenn diese Saison näher rückt, kehrt die gleiche große Panik zurück. In der Tat kann der Verlust manchmal spektakulär und beängstigend sein, besonders wenn der Haarausfall über Wochen andauert. Manche Frauen - oder Männer - sehen bei jedem Bürsten und Waschen Haare verschwinden. Im Herbst kommen wir zur Ruhe und nehmen uns Zeit für uns selbst. Leider hindert uns meist das aktive Leben daran und wir werden zunehmend schwächer: Müdigkeit, Stress, Schwächung des Immunsystems, etc. Die Folgen für das Haar sind: Devitalisierung, Stumpftheit, Formmangel.

Obwohl es keinen Grund zur Besorgnis gibt - es sei denn, der Haarausfall dauert länger an - ist es nicht angenehm, Volumen und Masse im Haar zu verlieren. Im Falle von Zweifeln über frühzeitige Kahlheit oder Haarausfall ist ein ärztlicher Rat unerlässlich, um ein mögliches medizinisches Problem zu diagnostizieren. In einem typischen Fall von saisonalem Haarausfall können wir mit einem ideal abgestimmten ätherischen Öl innerhalb der Aromatherapie die Folgen aufgrund eines Jahreszeitenwechsels reduzieren:

ST. THOMAS BAY ÄTHERISCHES ÖL (PIMENTA RACEMOSA)

Bay, Bayrumbaum oder Westindischer Lorbeer


Dieses ätherische Öl stammt aus Jamaika und gehört zur botanischen Familie der Myrtaceae (Myrtengewächse). Obwohl seine Eigenschaften hauptsächlich antibakteriell, entzündungshemmend und antiviral auf die Gesundheit im Allgemeinen wirken, kann es auch für die natürliche Schönheit bei der Haarpflege verwendet werden. Tatsächlich fördert das ätherische Lorbeeröl, das St. Thomas Bay Öl, das Haarwachstum, strafft die Kopfhaut, bekämpft Schuppen und stärkt das Haar. Es ist vor allem seiner Wirkkraft auf der Kopfhaut zu verdanken, dass seine positiven Effekte so wohltuend sind.
 
Da das ätherische Lorbeeröl, das St. Thomas Bay Öl, im reinen Zustand auf der Haut reizt, wurde es in Verdünnung verwendet, idealerweise auf neutraler Basis als Shampoo. Vermeiden Sie Shampoos mit Silikon, chemischen Aromen und anderen Inhaltsstoffen, die für Ihr Haar und Ihre Gesundheit schädlich sind. Wählen Sie ein neutrales, parfümfreies Shampoo, das sich ideal für Ihre empfindliche Kopfhaut eignet.

ZUBEREITUNG MEINES SHAMPOOS FÜR EINE HEILKUR:

In eine 100-ml-Shampoo-Flasche 4 bis 6 Tropfen ätherisches Lorbeeröl, das St. Thomas Bay Öl, beigeben und mischen. Abhängig von der Hautverträglichkeit können Sie mehr oder weniger Tropfen dieses Öls hinzufügen. Jeder sollte sein Shampoo an seine Bedürfnisse anpassen.

Lassen Sie Ihr Shampoo etwa zehn Minuten lang einwirken, bevor Sie es ausspülen.

Sein sehr starker Geruch könnte leicht mit Nelkenöl verglichen werden und es könnte einen abstoßen. Aber keine Sorge, nach dem Ausspülen des Shampoos bleibt kein Geruch mehr auf dem Haar. Nichtsdestoweniger kann dieser Geruch je nach Geschmack als sehr angenehm empfunden werden.

DAS UNVERZICHTBARE KLEINE EXTRA

Für eine vollständige natürliche Heilung lade ich Sie ein, als Ergänzung zur Spülung ein Rosmarin-Hydrolat (Pflanzenwasser durch Wasserdampfdestillation) zu verwenden. Rosmarin-Hydrolat hat in der Tat auch eine belebende Wirkung auf die Kopfhaut und wird dann umso mehr dazu beitragen, den herbstlichen Haarausfall zu reduzieren. Seine energetisierende Wirkung gibt Ihrem müden Haar zusätzlichen Halt.

ZUR TÄGLICHEN VERWENDUNG

Wie bei allem ist es wichtig, einen gesunden Lebensstil zu wählen, der den Jahreszeiten gemäß angepasst ist. Neben einer gesunden Ernährung können Sie natürlich auch remineralisierende Pflanzen wie Schachtelhalm (Equisetum) oder Brennnessel (Urtica) sowie Kieselsäure (Silizium), ein essentielles Spurenelement für die Gesundheit und Schönheit Ihrer Haut und Haare, verwenden.

Quelle: https://www.santenutrition.net/chute-des-cheveux-notre-solution-saine-et-naturelle/


Vielleicht interessieren Sie sich auch für diesen Artikel: Spuren von Pestiziden in den Haaren unserer Kinder

 

Autor: Redaktion

0
0
0
s2sdefault

Zell-Screening (ZS)

Top