Deutsch English

Tipp der Redaktion

KAFFEETRINKEN ZUR VORBEUGUNG VON TYP-2-DIABETES

Sie sind bekannt als große Kaffeetrinker: Mehr als jeder zweite Amerikaner trinkt den ganzen Tag über Kaffee. Neben der Wirkung gegen Müdigkeit hat Kaffee noch weitere positive Auswirkungen auf die Gesundheit.

VORBEUGUNG VON TYP-2-DIABETES …

Die Studie, die in Diabetologia veröffentlicht wurde, war die erste, die den Nutzen von Kaffee erkannte. Der Genuss von 1,5 Tassen zusätzlich pro Tag (ca. 360 ml) über einen Zeitraum von vier Jahren kann Ihr Risiko für Typ-2-Diabetes um 11% senken! Die Autoren untersuchten drei Langzeitdatenbanken. Sie verfolgten den Lebensstil, die Ernährung und die körperliche und medizinische Verfassung des Einzelnen. Aus diesen Daten (mehr als 7200 Fälle von Typ-2-Diabetes in den Daten) lassen sich zwei Schlussfolgerungen ziehen:

  • Teilnehmer, die ihren Kaffeegenuss um 1,69 Tassen/Tag erhöhten, reduzierten ihr Risiko für Typ-2-Diabetes;
  • Personen, die ihren Konsum um mindestens eine Tasse/Tag reduziert haben, hatten tatsächlich ein erhöhtes Risiko für Typ-2-Diabetes von 17%.

 

… UND ANDERE KRANKHEITEN

KAFFEETRINKEN ZUR VORBEUGUNG VON TYP-2-DIABETES (2)Kaffeetrinken zur Vorbeugung von Typ-2-Diabetes (Bildquelle Santenutrition.net)

Ein weiterer großer Vorteil von Kaffee ist, dass er reich an Antioxidantien ist.

Eine 2005 in "The American Journal of Clinical Nutrition" veröffentlichte Studie ergab, dass Kaffee die wichtigste Quelle für Antioxidantien für die US-Bevölkerung war. Die Studie ergab, dass eine Tasse Kaffee besser ist als eine Portion Orangen oder Heidelbeeren in Bezug auf Antioxidantien! Antioxidantien sind essentiell und können eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Entzündungen spielen. Letztere können mit Herzerkrankungen oder anderen Krankheiten in Verbindung gebracht werden.

Die Harvard Medical School hat herausgefunden, dass regelmäßiger Kaffeegenuss das Risiko von Prostatakrebs reduzieren kann. Männer, die mindestens 1 bis 3 Tassen Kaffee pro Tag trinken, haben ein um 20% geringeres Prostatakrebsrisiko! Darüber hinaus reduzieren diejenigen, die 4 bis 5 Tassen trinken, das Risiko von Prostatakrebs um 25% im Vergleich zu denen, die noch nie Kaffee getrunken haben!

ZUSAMMENFASSEND

Mehr Kaffee zu trinken (bis zu einem gewissen Grad) kann helfen, Ihr Risiko für Typ-2-Diabetes zu reduzieren und Sie mit einer guten Dosis starker Antioxidantien zu versorgen! Also, zögern Sie nicht, sich noch eine Tasse zu gönnen!

Quelle: https://www.santenutrition.net/cafe-prevention-du-diabete/

0
0
0
s2sdefault

Zell-Screening (ZS)

Top