Deutsch English

Tipp der Redaktion

ANTI-STRESS-ERNÄHRUNG

STRESS IST TEUER, SOWOHL FÜR UNSERE GESUNDHEIT ALS AUCH FÜR UNSERE BRIEFTASCHE. DIE KOSTEN DES STRESSES FÜR DIE EUROPÄISCHE UNION ENTSPRECHEN EINEM VERLUST VON RUND 20 MILLIARDEN EURO PRO JAHR. IN FRANKREICH BELAUFEN SICH DIE SOZIALEN KOSTEN VON STRESS AM ARBEITSPLATZ AUF 830 BIS 1.656 MILLIONEN EURO, WAS 10-20% DER AUSGABEN IN DER KATEGORIE DER ARBEITSUNFÄLLE ODER BERUFSKRANKHEITEN, DIE VON DER SOZIALVERSICHERUNG ABGEDECKT WERDEN, ENTSPRICHT. (INRS, INSTITUT NATIONAL DE RECHERCHE ET DE SÉCURITÉ = NATIONALES FORSCHUNGS- UND SICHERHEITSINSTITUT)

Stress ist zum Feind vieler Menschen in den Industrieländern geworden. Leider wäre die einfachste Lösung, die, die Mehrheit der Bevölkerung gefunden hat, die Einnahme von Anxiolytika (Angstauflöser) zur Linderung des Problems. Ist das eine Lösung? Natürlich nicht! Es ist, als würde man ein Pflaster auf eine Verletzung kleben. Natürlich lindert das kurzfristig sicherlich die Schmerzen, aber die Wunde entzündet sich schnell, wenn man nicht tiefgreifender handelt.

Neben den verschiedenen Tipps, die in der medizinischen Literatur oder im Internet zum Thema Wohlbefinden zu finden sind (Massage, Meditation, Sophrologie (Entspannungstechnik vom indischen Yoga abgeleitet), Energiearbeit, etc.), wird leider ein weiterer Aspekt nicht ausreichend berücksichtigt: die Ernährung. Ein gesunder Körper ist ein Körper, der alle Nährstoffe hat, die er braucht. Für eine optimale Aufnahme ist es natürlich notwendig, eine an seine Bedürfnisse angepasste Ernährung, aus gesunden, natürlichen Lebensmitteln und Produkten aus natürlich biologischem Anbau zu wählen.

Die Auswahl von Lebensmitteln, die reich an Mineralien, Spurenelementen, Aminosäuren oder Vitaminen sind, ist der Schlüssel zur Vitalität. Es gibt also definitiv eine Anti-Stress-Diät.

WORAUS BESTEHT SIE?

Tryptophane, Aminosäuren, die die Bildung eines Neurotransmitters ermöglichen, der für das Wohlbefinden unerlässlich ist, der stressbedingte Phänomene reduziert und einen besseren Schlaf induziert: Serotonin. Seine Wirkung wirkt sich sehr positiv auf Stimmungsstabilisierung, Impulskontrolle, Essverhalten, Aggressivität und sogar Selbstmord aus.

Obwohl diese durch Nahrungsergänzungsmittel in linksdrehender Form bereitgestellt und dann bioverfügbar gemacht werden können, ist es auch möglich, sie in der ideal biologischen Ernährung zu finden:

  • Mandeln, Erdnüsse, Vollkornreis, Sojabohnen, Käse, Eier, Fisch, Datteln, Hefen, Hülsenfrüchte.

Darüber hinaus vermeiden Menschen, die einen ausreichenden Serotoninspiegel haben, die süßen Heißhungerattacken, die es ihnen erlauben, diesen begehrten Serotoninspiegel schnell zu erhöhen, um den Stresszuständen zu begegnen. Lassen Sie uns verstehen, dass wir durch das Bevorzugen langsamer Kohlenhydrate in unserer täglichen Ernährung, einen idealen Serotoninspiegel aufrecht erhalten.

Auch diese Artikel könnten Sie interessieren
AMINOSÄUREN AUF UNSEREM TELLER

Diese Aminosäure ist in allen Stadien unserer Entwicklung unentbehrlich, da ein Mangel bei Kindern und Jugendlichen zu Wachstumsstillstand führen kann. Eine gesunde Ernährung während der Mahlzeiten würde es Ihren Kindern daher ermöglichen, jegliche Störungen im Zusammenhang mit einem Serotoninmangel zu vermeiden.

Das Magnesium, das tief im Herzen unserer Zellen wirkt. Die Auswirkungen auf die Stressbewältigung sind heute gut dokumentiert. Darüber hinaus ist seine Zufuhr wesentlich für den richtigen Stoffwechsel von Aminosäuren (wie z.B. Tryptophan).

ABER WAS SOLLTE ICH KONSUMIEREN, UM EINEN MANGEL ZU VERMEIDEN?

Seetang = Meeresalgen, Mandeln, Avocados, Zartbitterschokolade (mindestens 75% - mit geringem Zuckergehalt), Vollkornprodukte - denn alle raffinierten Lebensmittel sind frei von ihnen -, Bananen (wenn es ihr Ernährungsplan erlaubt), Feigen, grünes Gemüse, Kürbiskerne, Tofu, Äpfel und Haselnüsse.

Aber auch:

  • Lebensmittel, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind: Portulak (Gemüse, Gewürz), Walnüsse, Perilla- oder Rapsöl und andere.
  • Lebensmittel, die reich an den Vitaminen B3 und B6 sind: Erdnüsse, Bananen, Vollkornprodukte, Keimlinge, Tomaten, Sojabohnen, Mandeln, Avocados, ...
  • Lebensmittel, die reich an Vitamin C sind: Früchte einschließlich Beeren und Zitrusfrüchten, Kräuter wie Petersilie, Gemüse wie Brokkoli oder Gewürze wie Pfeffer.

Gesunde Ernährung ist ein Schlüsselfaktor in unserer Gesundheit, also lassen Sie uns unsere Teller ausbalancieren, um alle Nährstoffe zu erhalten, die der Körper braucht.


Quelle: https://www.institutdegestiondustress.com/chiffres.php

Quelle: https://www.santenutrition.net/lalimentation-anti-stress/

0
0
0
s2sdefault

Zell-Screening (ZS)

Top