Chinese simplified English German

Tipp der Redaktion

DIE VORZÜGE VON INGWER

Auch wenn viele von Ihnen mit Sicherheit Ingwer vom Namen und Aussehen her kennen, ist den meisten wahrscheinlich nicht bewusst, dass dieses Gewürz wegen seiner vielen medizinischen Eigenschaften - es gibt ungefähr 40 von diesen - in der Küche immer in Reichweite sein sollte.

Die therapeutischen Anwendungen von Ingwer sind seit mindestens 2000 Jahren in Kulturen auf der ganzen Welt bekannt. Diese Pflanze ist asiatischen Ursprungs, aber auch in Indien, dem Mittleren Osten, Afrika und der Karibik sowie in Europa und den USA weit verbreitet.

Die Wurzel hat eine dünne, bräunliche Schale und ein festes, gelbes, duftendes Innenfleisch, das sich sehr gut und lange im Kühlschrank hält.

Der am häufigsten verwendete Teil der Pflanze ist das Rhizom, die Wurzel, die unterirdisch wächst. Dieses Rhizom ist übermäßig reich an Antioxidantien, deren Namen weitgehend unbekannt sind (u. a. Gingerol, Shogaol, Zingeron). Ingwer wirkt auch stark antibakteriell mit breitem Spektrum, sowie antiviral und antiparasitär.

Seine entzündungshemmenden Eigenschaften erlauben es ihm, mit den chemischen Molekülen von nicht-steroidalen  Entzündungshemmern (z. B. Diclofenac, Ibuprofen, Acetylsalicylsäure), zu konkurrieren, indem Ingwer zahlreiche und starke Schmerzen wirksam lindert. Dies wurde mehrfach durch zahlreiche Studien belegt. Im Jahr 2013 fand eine Studie heraus, dass Athletinnen die Einnahme von Ibuprofen zur Linderung von Menstruationsschmerzen und Krämpfen vermeiden können, indem sie täglich 3 Gramm Ingwer oder Zimt einnehmen.

DIE VORZÜGE VON INGWER (2)Die Vorzüge von Ingwer (Bildquelle Santenutrition.net)

Die schmerzstillende Wirkung von Ingwer scheint recht groß zu sein, da er sowohl bei chronischen als auch akuten Schmerzen wirkt und Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Migräne abdeckt. Eine weitere kürzlich auf der American Thoracic Society International Conference vorgestellte Studie ergab, dass die Kopplung von Ingwer mit Isoproterenol (ein Beta-Agonisten-Asthma-Medikament) die Wirkung von Bronchodilatatoren (bronchienerweiternde Arzneimittel) verbessert. Daher ist Ingwer eine interessante Alternative ohne Nebenwirkungen für Menschen mit Asthma-Problemen, die die Einnahme von Chemikalien vermeiden möchten.

Das British Journal of Nutrition berichtete kürzlich über die Ergebnisse einer In-vitro-Forschung, die die Wirksamkeit von Ingwer auf Krebszellen belegten. Dies deutet beispielsweise auf eine in vivo-Wirksamkeit bei der Behandlung von Prostatakrebs hin. Vor allem, da andere Forschungen seine tumorhemmende Wirkung gezeigt haben, die zur Überwindung schwieriger Krebsarten wie Lungen-, Eierstock-, Dickdarm-, Brust-, Haut- oder Bauchspeicheldrüsenkrebs beitragen kann.

Bei Behandlungen wie z. B. Chemotherapie hat sich gezeigt, dass Ingwer die schädigenden Nebenwirkungen reduziert. Eine Schutzwirkung wurde auch gegen Belastungen aus der Umwelt wie z. B. durch Parabene festgestellt.

Eines ist sicher, ob es sich um degenerative oder chronisch entzündliche Erkrankungen wie Diabetes handelt, Ingwer kann sowohl vorbeugend als auch heilend eingesetzt werden. In Bezug auf Diabetes scheint er auf die Freisetzung und Wirkung von Insulin, aber auch auf den gesamten Stoffwechsel von Kohlenhydraten und Fetten einzuwirken. Nach dem Verzehr von 3 Gramm trockenem Ingwerpulver für 30 Tage zeigten Diabetiker eine signifikante Reduktion von Blutzucker, Triglyceriden und Gesamtcholesterin (mit Analyse). Ingwer soll auch eine schützende Wirkung gegen Diabetes-Komplikationen haben. Er würde Leber, Nieren, zentrales Nervensystem und die Augen bei Menschen mit Diabetes schützen.

Dieses Gewürz ist auch bei Verdauungsstörungen aller Art wertvoll. Es wirkt sowohl bei Reisekrankheit, Übelkeit und Erbrechen bei Schwangeren als auch bei Verdauungsstörungen im Allgemeinen.

DIE VORZÜGE VON INGWER (3)Die Vorzüge von Ingwer (Bildquelle Santenutrition.net)

DIE TÄGLICHE ERGÄNZUNG MIT INGWER REDUZIERT DIE ÜBELKEIT, DIE DURCH EINE CHEMOTHERAPIE VERURSACHT WIRD.

Das Rhizom hat auch krampflösende Eigenschaften. Es unterstützt die Regulierung der Säuresekretion im Magen und hilft bei Übersäuerung und Bitterkeit. Nützlich ist er auch entlang des Darmtraktes,wirkt auf Helicobacter pylori und hilft somit, Geschwüre zu verhindern, während es gleichzeitig die Verdauungsschleimhaut schützt.

Da Ingwer ein Stärkungsmittel ist und den Stoffwechsel anregt, indem er die Wärmebildung des Körpers erhöht, hilft er, gespeicherte Fette zu verbrennen, indem er sie zur Wärmeerzeugung verwendet. Der Verzehr von wärmeerzeugenden Inhaltsstoffen wie Ingwer erhöht den gesamten Grundumsatz um fast 5% und die Fettverbrennung um bis zu 16%. Dies reduziert die Fetteinlagerung.

HIER SIND EINIGE WEITERE POSITIVE EFFEKTE DIESES FABELHAFTEN GEWÜRZES:

  • Verbesserte kognitive Funktionen und reduzierter Gedächtnisverlust,
  • Schutz vor bestimmten Viren im Bereich der Atemwege,
  • Verbesserte Verdauung und Aufnahme von Fett,
  • Trägt zur Vorbeugung von Herzinfarkten bei,
  • Vorbeugung und Behandlung von Lebererkrankungen wie z.B. nicht-alkoholische Steatose (Fettleber),
  • Vorbeugung und Pflege von medikamentenresistenten Bakterien- und Pilzinfektionen, sowie Durchfallerkrankungen bakteriellen Ursprungs,
  • Schutz der DNA vor gefährlicher Strahlung.

Sie können die Verwendung dieses Gewürzes individuell anpassen: Trockenextrakte, frische Wurzel, Kräutertee oder Abkochung - alles ist gut, um die Vorteile dieser Pflanze zu genießen. Der Aufguss von einigen Zentimetern dieser Wurzel in heißem Wasser erwärmt Sie im Winter. Der gleiche Aufguss, in den Kühlschrank gestellt und mit frischer Minze oder Zitronensaft versetzt, wird Sie im Sommer glücklich machen, indem er Sie erfrischt. In dünne Scheiben geschnitten, gerieben oder gehackt, kann Ingwer zu Fertiggerichten, Salaten oder Suppen hinzugefügt und in jede Sauce gegeben werden. Setzen Sie Ihre Kreativität für Ihre Gesundheit ein!

Quelle: https://www.santenutrition.net/les-bienfaits-du-gingembre/

Autor: Redaktion

0
0
0
s2sdefault

Gesund für Dich (GfD)

Top