Deutsch English

AMINOSÄUREN AUF UNSEREM TELLER

AMINOSÄUREN AUF UNSEREM TELLER (1)Aminosäuren auf unserem Teller (Bildquelle Santenutrition.net)

SICH RICHTIG IM JAHR 2017 ZU ERNÄHREN KANN MANCHMAL ZU EINER ECHTEN PILGERREISE WERDEN. ZWISCHEN FALSCHEN INFORMATIONEN IM NETZ ODER MANGELNDEM WISSEN ÜBER EINE BESTIMMTE ERNÄHRUNGSHYGIENE, KANN MAN LEICHT DEN ÜBERBLICK VERLIEREN, WELCHE LEBENSMITTEL AUF DEN TELLER SOLLEN.

Hinzu kommt, dass es viele Ernährungsrichtungen gibt, welches ist das passende Rezept, vor allem in sozialen Netzwerken, aber auch durch thematische Bücher oder Vorträge, die überall in der Welt auftauchen. Was können wir mit Rohkost, Vegetarismus, Veganismus oder Paleo-Rezepten und vielen anderen machen? Woher wissen wir, was gut für uns ist? Wie nimmt man die richtige Haltung vor dem Teller ein?

ENDLICH.... WAS SOLL ICH ESSEN?

Mit zu vielen Informationen neigen die Menschen dazu, entweder in ernährungsphysiologische Extreme zu verfallen, die sie letztlich daran hindern würden, ihren Körper mit den benötigten Nährstoffen zu versorgen, oder sich von all diesen Ernährungsströmungen zu entfernen und sich von den "schlechten Nahrungsmitteln" mitreißen zu lassen. Natürlich, zwischen den beiden, gibt es diejenigen, die versuchen, ein Gleichgewicht und eine ideale diätetische Harmonie für ihre Gesundheit zu finden. Ein manchmal komplizierter Kampf zwischen Fehlinformation und Wahrheit. Wir wollen unseren Körper normalerweise mit den richtigen Nährstoffen versorgen, indem wir Vitamine oder Spurenelemente liefern, die für ein einwandfreies Funktionieren unerlässlich sind.

AMINOSÄUREN AUF UNSEREM TELLER (2)Aminosäuren auf unserem Teller 2 (Bildquelle Santenutrition.net)

WAS IST EINE AMINOSÄURE?

Auch diese Artikel könnten Sie interessieren
ANTI-STRESS-ERNÄHRUNG

Aminosäuren sind das Ergebnis des Abbaus eines Proteins und seiner Struktur. Sie resultieren daher aus der Verdauung unserer täglichen Nahrungsaufnahme. Die wichtigsten Aminosäuren sind 22 insgesamt, von denen 13 vom Körper, in der Regel der Leber, synthetisiert werden können. Die anderen 9 sind essentielle Aminosäuren, d.h. sie können vom Körper nicht synthetisiert werden und müssen über die tägliche Nahrung zugeführt werden.

DIE 9 ESSENTIELLEN AMINOSÄUREN SIND:

  • Histidin: in Hafer, Reis, Geflügel, Hülsenfrüchten, etc.
  • Isoleucin: in Mandeln, Erdnüssen, Vollkorngetreide, Fisch, Tierfleisch, Kichererbsen, etc.
  • Leucin: in Mandeln, Pilzen, Vollkorngetreide, Fisch, Tierfleisch, Hülsenfrüchten, etc.
  • Lysin: in Hefe, Kartoffeln, Sojabohnen, Tierfleisch, etc.
  • Methionin: in Avocado, Bohnen, Sonnenblumenkernen, Linsen, etc.
  • Phenylalanin: in Weizenkeimen, Samen, Eiern, Fischen, Hülsenfrüchten, etc.
  • Threonin: in Weizenkeimen, Samen, Eiern, Fischen, etc.
  • Tryptophan (5-http): in Mandeln, Erdnüssen, Vollkornreis, Käse, etc.
  • Valine: in Mandeln, Eiern, Vollkorngetreide, Fisch, Tierfleisch, etc.

Diese Liste der Lebensmittel ist keineswegs erschöpfend, aber sie stellt die Wichtigkeit der Vielfalt der Ernährung dar. Darüber hinaus sind alle Aminosäuren essentiell für die Gesundheit und das reibungslose Funktionieren des Körpers. In der Tat wird jedes Molekül seine genaue Funktion und seinen Nutzen in unserem Körper haben. Im Falle eines Mangels können die Folgen unterschiedlich sein: Hautprobleme, Angstzustände, Depressionen, etc.

Während tierische Proteine aus allen für den Körper essentiellen Aminosäuren bestehen, ist dies bei pflanzlichen Proteinen nicht der Fall. Pflanzliche Proteine, wie z.B. Kichererbsen, Linsen, Bohnen, Sojabohnen etc. müssen im Rahmen einer vegetarischen oder veganen Ernährung - oder einfach nur zum Vergnügen des Essens - unbedingt auf dem Teller mit Getreideprodukten (Cerealien) kombiniert werden, da nur so eine vollständige Versorgung mit Aminosäuren erreicht werden kann. Mit ein wenig Phantasie und kulinarischer Forschung ist es durchaus möglich, sich bei Tisch zu verwöhnen und gleichzeitig den Körper mit den Nährstoffen zu versorgen, die er benötigt. Wenn es ein medizinisches Problem gibt, ist externe Hilfe durchaus denkbar. In einem solchen Fall ist die linksdrehende Form der Aminosäure die am meisten bioverfügbare für den Körper - mit Ausnahme von Methionin und Phenylalanin.

Quelle: https://www.santenutrition.net/les-acides-amines-dans-notre-assiette/

0
0
0
s2sdefault

Zell-Screening (ZS)

Top