7 ERNÄHRUNGSTIPPS ZUR SENKUNG DES CHOLESTERINSPIEGELS

Wenn Ihr Cholesterinspiegel zu hoch ist, können Sie ihn mit der richtigen Ernährung senken. Der Verzehr von fetthaltigen, frittierten oder kalorienreichen Lebensmitteln erhöht Ihren Cholesterinspiegel, besonders wenn Sie ungesunde Lebensmittel essen. Wenn Sie einen hohen Cholesterinspiegel haben, sind Sie nicht allein. Das Center for Disease Control and Prevention in den USA bestätigt, dass 17 Prozent der Erwachsenen in den USA einen hohen

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

HAARAUSFALL? EINE GESUNDE UND NATÜRLICHE LÖSUNG DES PROBLEMS

Der Herbst ist da und wir können sehen, wie die Bäume im Laufe von Wochen langsam ihre Blätter verlieren, um mit dem nahenden Winter völlig kahl zu enden. Dieses natürliche Phänomen ist ganz normal und wir sollten uns daher nicht zu sehr sorgen, wenn gleichzeitig unser Haar immer mehr ausfällt.

Doch jedes Mal, wenn diese Saison näher rückt, kehrt die

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

WELCHE FAKTOREN BEEINFLUSSEN DEN SÄURE-BASEN-HAUSHALT?

WELCHE FAKTOREN BEEINFLUSSEN DEN SÄURE-BASEN-HAUSHALT?Welche Faktoren beeinflußen den Säure-Basen-Haushalt? (Bildquelle Unsplash.com)

Den Säuregehalt ihres Körpers zu bekämpfen, um gegen schmerzhafte Gelenke anzugehen, ist eine Lösung, die nur wenige Menschen kennen. Wenn unsere Gelenke schmerzen, reagieren wir in der Tat schnell, das Symptom direkt zu behandeln, indem wir verschiedene Salben oder sogar natürliche Heilmittel anwenden, um diese Unannehmlichkeiten zu lindern. Wir müssen aber tiefer in das Problem einsteigen, um zu verstehen, warum diese Gelenkschmerzen auftreten.

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

SCHWINGUNGSMESSUNGEN VOM IBBU

Wasser SCHWINGUNGSMESSUNGEN VOM IBBUBildquelle: shutterstock-water-drop-leaf-laboratory-natural-chemistry-421957195

Im Grazer Institut für Biosensorik und Bioenergetische Umweltforschung (IBBU) analysierte die Biophysikerin Dr. Noemi Kempe die verschiedenen Wässer von St. Leonhards mit der Bioresonanz-Methode nach Paul Schmidt. Sie wies dabei für die einzelnen Wässer unterschiedliche Schwingungsfrequenzen, das heißt verschiedene Informationsspektren nach, die durch die in den Wässern enthaltenen Mineralien und Spurenelemente aufgebaut werden.

Paul Schmidt hat im „Steuerplan des menschlichen Körpers“ die spezifischen Schwingungen der einzelnen Zellen, Organe

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

EIN REZEPT, UM DIE HAUT JUNG ZU HALTEN

In der Blüte des Lebens, den Sandkörnern in der Sanduhr, die immer schneller fallen, sehen wir Frauen, wie das Leben manchmal zu schnell voranschreitet. Jahre vergehen und manchmal, gefangen im Alltag, vergessen wir, dass wir gleichzeitig ein Leben haben. Wir wachen eines Morgens auf und schauen uns selbst im Spiegel an und sehen, dass die Jahre uns nicht verschont haben,

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

DIESEN WINTER ÜBERSTEHEN SIE DIE INFEKTIONEN

DIESEN WINTER ÜBERSTEHEN SIE DIE INFEKTIONENDiesen Winter überstehen Sie die Infektionen (Bildquelle Unsplash.com)

Wir freuen uns, Ihnen einen Gastbeitrag von Adrianne Cadiou präsentieren zu können. Sie teilt ihr Wissen und ihre Erfahrung als Naturheilpraktikerin mit uns. Hier zeigt sich, dass es möglich ist, Ihr Immunsystem auf natürliche Weise zu stärken.


Die Grippeimpfstoffdebatte wird auch in diesem Jahr wieder geführt. Dennoch gibt es natürliche Wege, Ihr Immunsystem zu schützen und zu erhalten. Und es beginnt im

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

WASSER ALS KÜHLMITTEL

Wasser AKTUELLE FREQUENZMESSUNGENBildquelle: shutterstock-water-drop-leaf-laboratory-natural-chemistry-421957195

Wenn unsere Körpertemperatur aufgrund von Krankheit (Fieber), Bewegung, thermischen oder emotionalen Einflüssen seinen Normbereich von ca. 37 °C verlässt, hat Wasser die Aufgaben, den Körper zu kühlen. Das geschieht in der Regel durch Schwitzen (Verdunstungskälte).

Ein Sportler kann beispielsweise bis zu 1,8 Liter Schweiß pro Stunde abgeben, das heißt Wasser und Mineralien. Diese müssen entsprechend wieder aufgefüllt werden, um die Wasser/Elektrolytbilanz in der Waage zu halten.

0
0
0
s2sdefault

EINZIGARTIGER BROKKOLI ZUR ELIMINIERUNG CHEMISCHER GIFTSTOFFE

MUTTER NATUR IST DER BESTE ARZT UND NAHRUNG DIE BESTE VORBEUGUNG.

Es steht derzeit fest, dass eine abwechslungsreiche, vollwertige und natürliche Ernährung, d. h. eine Ernährung, die hauptsächlich aus biologisch angebauten Lebensmitteln besteht, die wirksamste Möglichkeit ist, 85 bis 90 % des Körpers vor Schadstoffen und anderen endokrinen Disruptoren [auch Xenohormone, Umwelthormone oder hormonaktive Substanzen = Stoffe, die durch Veränderung des Hormonsystems die

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

CADMIUM UND GESUNDHEIT

Cadmium gehört, wie andere Schwermetalle auch, zu den allgegenwärtigen, gesundheitsschädlichen Umweltgiften. Wir nehmen es über die Pflanzen auf, die es über ihre Wurzeln absorbieren. Es zirkuliert über Pflanzenschutzmittel und Abwasser.

In den USA stammt der größte Teil des Cadmiums aus Phosphatdüngern, die zu 80 % in Florida hergestellt werden.
200 bis 265 Millionen Tonnen Phosphat stammen aus den USA und werden weltweit in der Landwirtschaft eingesetzt.

Daher

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

SPUREN VON PESTIZIDEN IN DEN HAAREN UNSERER KINDER

Um das Vorhandensein toxischer Substanzen im Körper festzustellen, gibt es eine Vielzahl von Methoden: Blutanalyse durch Vollblut, Moratherapie, Kinesiologie und so weiter.

Die Analyse der Haare ist eine weitere, forensischen Ärzten besser bekannte Methode, weil sie Spuren von möglichen Vergiftungen erkennen kann. Für diese Art der Analyse ist es jedoch nicht notwendig, tot zu sein. Diese Expertise im Haar eines

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

Unterkategorien

Wasser oder H2O ist vielmehr als nur eine chemische Verbindung aus Sauerstoff (O) und Wasserstoff (H). Wasser ist ein Grundbaustein unseres Lebens.

Viele Wissenschaftler haben sich bereits mit dem Wesen des Wassers beschäftigt. Ob aus natur- oder ernährungswissen-schaftlicher, medizinischer, religiöser oder ganzheitlicher Sicht:

Wasser ist für das Leben in diesem Universum unverzichtbar.

Wasser ist nicht nur unser Lebenselexier, ohne dies kein Leben auf unserem Planeten möglich wäre, es gibt auch Rätsel auf. Alleine die bekannten Anomalien des Wassers stellen die heutige Physik auf den Kopf - die bekannteste ist hier wohl die Dichteanomalie.

Lange Zeit dachte man, neue Erkenntnisse wären nicht zu gewinnen. Doch was unsere Vorfahren durch Beobachtung des Komos und die Interaktionen des Lebens in der Natur mit seinem sensiblen Ökosystem, dessen Teil wir sind, gelernt hatten, findet heute immer mehr Beachtung. Viele der (wiedergewonnenen) Erkenntnisse gelten noch immer als randwissenschaftlich.

Renommierte Wissenschaftler, wie der französische Forscher Jacques Benviste oder der Diplom-Ingenieur und Professor Bernd H. Kröplin, haben seither vielfach bewiesen, dass Wasser ein Gedächtnis hat, dass es Informationen speichern kann - was wiederum unser Verständnis von Gesundheit und Krankheit revolutionieren kann. Erklärt werden kann dieses Phänomen unter anderem durch die spezielle Struktur des Wasser mit seiner Clusterbildung.

Dass Wasser nicht gleich Wasser ist, sondern auch ein ausgezeichneter Informationsspeicher, sieht man an den bekannten Wassertropfen-Bildern von Professor Kröplin. Links: Ein Wassertropfen aus dem Bodensee, rechts: ein Tropfen Wasser, in das zuvor Myrrhe eingelegt war. Je nachdem, welchen Einflüssen das Wasser zuvor ausgesetzt war, Ändern sich die Wassertropfenbilder. Mehr dazu auch auf "Welt im Tropfen".

Wasser ist die Grundlage dafür, dass alle Funktionen im Organismus, wie Köperaufbau, Stoffwechsel, Verdauung, Herz-Kreislauf-Funktion und Gehirnfunktion ablaufen können.

Als wichtigster Baustoff in unserem Körper ermöglicht Wasser unter anderem den Stoffwechsel, indem es als Lösungs- und Transportmittel von Substanzen dient. Auch für die Temperaturregulierung im Körper ist Wasser essentiell.

Wasser durchdringt jede Körperzelle und ist das Kommunikationsmedium der unterschiedlichen Zellverbände. Nach der "Grundregulation nach Pischinger" geschieht die Informationsübertragung im Körper über die extrazelluläre Flüssigkeit im Bindegewebe.

In Deutschland ist das Aufdrehen des Wasserhahns oder das Öffnen der Mineralwasserflasche selbstverständlich. Aber Wasser ist nicht gleich Wasser! Herkunft, „Alter“ und Behandlung bestimmen die Qualität.

Wissen

Schon der iranische Arzt Dr. F. Batmanghelidj hat festgestellt: "Wir sind nicht krank, sondern durstig."

Generell spielt Wasser für einen gesunden Organismaus eine entscheidende Rolle. Der Mensch besteht zu etwa zwei Dritteln aus Wasser und damit ist Wasser unser wichtigster Baustoff. Der Qualität von Wasser kommt dabei eine große Bedeutung zu.

Wasser hat eine wichtige Transportfunktion: ohne Wasser können die Grundnahrungsmittel Proteine, Kohlenhydrate und Fette nicht verwertet werden. Das gilt auch für Mineralstoffe, Vitamine, Elektroyten, Spurenelemente sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Der lebensnotwendige Sauerstoff wird über die Blutgefäße zu den Zellen hin transportiert. Stoffwechselschlacken und Giftstoffe werden über das Lymphsystem und beispielsweise über die Nieren aus dem Körper heraustransportiert . Diese Transportaufgabe kann jedoch nur dann reibungslos funktionieren, wenn dem Körper genügend hochwertiges Wasser zur Verfügung steht.

In der Praxis bedeutet das, dass ein optimaler Wasserhaushalt die Basis für den therapeutischen Erfolg darstellt und Voraussetzung für eine Regulation im ganzheitlichen Sinne ist. Gehen wir einen Schritt weiter: Jedes Wasser schwingt anders - genau wie jeder Mensch.

Bitte das Passwort eingeben, um den Inhalt zu sehen

Es gibt noch einen angenehmen Nebeneffekt, wenn Wasser gut schmeckt: es ist ein Leichtes und es macht Freude, den täglichen Wasserbedarf zu decken.

Gesund für Dich (GfD)

Top