IST SONNENBESTRAHLUNG WIRKLICH SO GEFÄHRLICH?

Die Sonne wartet schon seit Monaten, und während die einen alles tun, um sich vor ihren Auswirkungen zu schützen, eilen andere, um sie zu genießen. Von überall hören wir etwas über die gesundheitlichen Auswirkungen der Sonneneinstrahlung. Lassen Sie uns das Wahre vom Falschen trennen....

EINE SCHÜTZENDE WIRKUNG

Die Analyse mehrerer umfangreicher Studien zeigt, dass die Sauerstoffversorgung im Freien die Gesundheit fördert. Die Sonne

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

KRISTALLANALYSE DR. HÖFER

Wasser KRISTALLANALYSE DR. HÖFERBildquelle: shutterstock-water-drop-leaf-laboratory-natural-chemistry-421957195

7 Wasserproben wurden auf ihre inneren „Bildekräfte“ hin untersucht und mittels Darstellung von Kristallbildern beschrieben. Die Proben wurden mit Nr. 1-7 nummeriert.

"Allgemein sind alle 7 Wässer von einer Harmonie gestaltet, wie sie in Mineralwasser oder Tafelwasser wünschenswert ist, aber nur teilweise angetroffen wird.
Insbesondere sind heute die Kunststoffflaschen von ungünstigem Einfluss.Die Wässer 3 und 4 zeichnen sich durch eine Vielgestaltigkeit des Kristallbildes aus,
was die innere Lebendigkeit spiegelt."
Aus der

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

SCHWINGUNGSMESSUNGEN VOM IBBU

Wasser SCHWINGUNGSMESSUNGEN VOM IBBUBildquelle: shutterstock-water-drop-leaf-laboratory-natural-chemistry-421957195

Im Grazer Institut für Biosensorik und Bioenergetische Umweltforschung (IBBU) analysierte die Biophysikerin Dr. Noemi Kempe die verschiedenen Wässer von St. Leonhards mit der Bioresonanz-Methode nach Paul Schmidt. Sie wies dabei für die einzelnen Wässer unterschiedliche Schwingungsfrequenzen, das heißt verschiedene Informationsspektren nach, die durch die in den Wässern enthaltenen Mineralien und Spurenelemente aufgebaut werden.

Paul Schmidt hat im „Steuerplan des menschlichen Körpers“ die spezifischen Schwingungen der einzelnen Zellen, Organe

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

DIE ANOMALIEN DES WASSERS

Wasser AKTUELLE FREQUENZMESSUNGENBildquelle: shutterstock-water-drop-leaf-laboratory-natural-chemistry-421957195

Das ungewöhnliche Wesen von Wasser zeigt sich in der Physik: Wissenschaftler sprechen von der Anomalie des Wassers. Es sind 13 Anomalien bekannt, am bekanntesten ist wohl die Dichteanomalie, ohne diese kein Leben im Wasser möglich wäre.

Die Dichteanomalie besagt, dass Wasser seine maximale Dichte bei 4° hat. Die meisten Stoffe nehmen mit abnehmender Temperatur über alle Aggregatszustände hinweg an Dichte zu. Wasser aber dehnt sich beim Übergang von Flüssig

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

ZWEI HAUSGEMACHTE ZAHNPASTEN, DIE VIEL BESSER SIND ALS DIE KOMMERZIELLEN

ZWEI HAUSGEMACHTE ZAHNPASTEN, DIE VIEL BESSER SIND ALS DIE KOMMERZIELLENZwei hausgemachte Zahnpasten die viel besser als die kommerziellen sind (Bildquelle Unsplash.com)

Es ist möglich und einfach, Ihre eigene Zahnpasta herzustellen und so die schädlichen Auswirkungen der handelsüblichen Zahnpasta zu vermeiden. Kokosnussöl ist eine sehr gute Zutat, die Sie in Ihre Rezepte aufnehmen können. Die Forschung hat herausgefunden, dass enzymbehandeltes Kokosnussöl das Wachstum der meisten Stämme von Streptococcus-Bakterien stark hemmt, einschließlich Streptococcus mutans, einem Bakterium, das eine wichtige Rolle bei

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

NATÜRLICHES MINERALWASSER

Wasser QUELLWASSERBildquelle: shutterstock-man-washing-hands-fresh-cold-potable-1166831347

Die Zusammensetzung des natürlichen Mineralwassers, die Temperatur in der Quelle und seine übrigen wesentlichen Merkmale müssen im Rahmen natürlicher Schwankungen konstant bleiben.

Es darf nur eingeschränkt behandelt werden: So dürfen unbeständige Inhaltsstoffe wie Eisen- oder Schwefelverbindungen mit physikalischen Verfahren entfernt werden (enteisentes und entschwefeltes Mineralwasser). Unter bestimmten Bedingungen ist es erlaubt, mittels Ozon verschiedene aus dem Gestein stammende Inhaltsstoffe zu entfernen. Einem natürlichen Mineralwasser darf – mit physikalischen

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

WELCHE FAKTOREN BEEINFLUSSEN DEN SÄURE-BASEN-HAUSHALT?

WELCHE FAKTOREN BEEINFLUSSEN DEN SÄURE-BASEN-HAUSHALT?Welche Faktoren beeinflußen den Säure-Basen-Haushalt? (Bildquelle Unsplash.com)

Den Säuregehalt ihres Körpers zu bekämpfen, um gegen schmerzhafte Gelenke anzugehen, ist eine Lösung, die nur wenige Menschen kennen. Wenn unsere Gelenke schmerzen, reagieren wir in der Tat schnell, das Symptom direkt zu behandeln, indem wir verschiedene Salben oder sogar natürliche Heilmittel anwenden, um diese Unannehmlichkeiten zu lindern. Wir müssen aber tiefer in das Problem einsteigen, um zu verstehen, warum diese Gelenkschmerzen auftreten.

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

FAKTOREN DIE IHRE SEXUALITÄT BEEINFLUSSEN

Es scheint, dass die Probleme mit dem Verlust der Libido, dem Mangel an sexueller Ausdauer oder der völligen Impotenz unter den "jungen" Männern immer zahlreicher sind. Ab dem 40. Lebensjahr sind einige von dieser Art von Problemen betroffen und ignorieren oft ihre Herkunft.

Die Fähigkeit zu lieben wie das sexuelle Verlangen, aber auch das physiologische Phänomen der Erektion erfordern das Einwirken männlicher Hormone (Testosteron).

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

SCHWERMETALLE: WIE VERMEIDET MAN SIE UND WIE BESEITIGT MAN SIE?

Es ist sehr deutlich geworden, dass die Vermeidung von Schwermetallen kein einfacher Prozess ist. Diese finden sich heute auf einem hohen Niveau in einigen Bioprodukten und verstecken sich an Orten, die wahrscheinlich noch nicht in Betracht gezogen wurden.

WO UND WIE WIRD MAN MIT SCHWERMETALLEN VERGIFTET?

Leider werden die Eintrittsstellen von Schwermetallen in unseren Körper stark von unserem Lebensstil

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

KNOBLAUCH UND GESUNDHEIT

Die Verwendung dieses würzigen aromatischen Krauts mit ausgeprägtem und sehr charakteristischem Geschmack reicht mehr als 5000 Jahre zurück. Schon die Ägypter nahmen es sehr regelmäßig in ihre Mahlzeiten auf und nutzten es wegen seiner medizinischen Eigenschaften.

Auch heute noch ist Knoblauch ein Lebensmittel, das in der mediterranen Küche sehr häufig verwendet wird. Knoblauch würzt auch sehr häufig Gerichte aus Zentralasien. In Indien und China wurde

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

Unterkategorien

Wasser oder H2O ist vielmehr als nur eine chemische Verbindung aus Sauerstoff (O) und Wasserstoff (H). Wasser ist ein Grundbaustein unseres Lebens.

Viele Wissenschaftler haben sich bereits mit dem Wesen des Wassers beschäftigt. Ob aus natur- oder ernährungswissen-schaftlicher, medizinischer, religiöser oder ganzheitlicher Sicht:

Wasser ist für das Leben in diesem Universum unverzichtbar.

Wasser ist nicht nur unser Lebenselexier, ohne dies kein Leben auf unserem Planeten möglich wäre, es gibt auch Rätsel auf. Alleine die bekannten Anomalien des Wassers stellen die heutige Physik auf den Kopf - die bekannteste ist hier wohl die Dichteanomalie.

Lange Zeit dachte man, neue Erkenntnisse wären nicht zu gewinnen. Doch was unsere Vorfahren durch Beobachtung des Komos und die Interaktionen des Lebens in der Natur mit seinem sensiblen Ökosystem, dessen Teil wir sind, gelernt hatten, findet heute immer mehr Beachtung. Viele der (wiedergewonnenen) Erkenntnisse gelten noch immer als randwissenschaftlich.

Renommierte Wissenschaftler, wie der französische Forscher Jacques Benviste oder der Diplom-Ingenieur und Professor Bernd H. Kröplin, haben seither vielfach bewiesen, dass Wasser ein Gedächtnis hat, dass es Informationen speichern kann - was wiederum unser Verständnis von Gesundheit und Krankheit revolutionieren kann. Erklärt werden kann dieses Phänomen unter anderem durch die spezielle Struktur des Wasser mit seiner Clusterbildung.

Dass Wasser nicht gleich Wasser ist, sondern auch ein ausgezeichneter Informationsspeicher, sieht man an den bekannten Wassertropfen-Bildern von Professor Kröplin. Links: Ein Wassertropfen aus dem Bodensee, rechts: ein Tropfen Wasser, in das zuvor Myrrhe eingelegt war. Je nachdem, welchen Einflüssen das Wasser zuvor ausgesetzt war, Ändern sich die Wassertropfenbilder. Mehr dazu auch auf "Welt im Tropfen".

Wasser ist die Grundlage dafür, dass alle Funktionen im Organismus, wie Köperaufbau, Stoffwechsel, Verdauung, Herz-Kreislauf-Funktion und Gehirnfunktion ablaufen können.

Als wichtigster Baustoff in unserem Körper ermöglicht Wasser unter anderem den Stoffwechsel, indem es als Lösungs- und Transportmittel von Substanzen dient. Auch für die Temperaturregulierung im Körper ist Wasser essentiell.

Wasser durchdringt jede Körperzelle und ist das Kommunikationsmedium der unterschiedlichen Zellverbände. Nach der "Grundregulation nach Pischinger" geschieht die Informationsübertragung im Körper über die extrazelluläre Flüssigkeit im Bindegewebe.

In Deutschland ist das Aufdrehen des Wasserhahns oder das Öffnen der Mineralwasserflasche selbstverständlich. Aber Wasser ist nicht gleich Wasser! Herkunft, „Alter“ und Behandlung bestimmen die Qualität.

Wissen

Schon der iranische Arzt Dr. F. Batmanghelidj hat festgestellt: "Wir sind nicht krank, sondern durstig."

Generell spielt Wasser für einen gesunden Organismaus eine entscheidende Rolle. Der Mensch besteht zu etwa zwei Dritteln aus Wasser und damit ist Wasser unser wichtigster Baustoff. Der Qualität von Wasser kommt dabei eine große Bedeutung zu.

Wasser hat eine wichtige Transportfunktion: ohne Wasser können die Grundnahrungsmittel Proteine, Kohlenhydrate und Fette nicht verwertet werden. Das gilt auch für Mineralstoffe, Vitamine, Elektroyten, Spurenelemente sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Der lebensnotwendige Sauerstoff wird über die Blutgefäße zu den Zellen hin transportiert. Stoffwechselschlacken und Giftstoffe werden über das Lymphsystem und beispielsweise über die Nieren aus dem Körper heraustransportiert . Diese Transportaufgabe kann jedoch nur dann reibungslos funktionieren, wenn dem Körper genügend hochwertiges Wasser zur Verfügung steht.

In der Praxis bedeutet das, dass ein optimaler Wasserhaushalt die Basis für den therapeutischen Erfolg darstellt und Voraussetzung für eine Regulation im ganzheitlichen Sinne ist. Gehen wir einen Schritt weiter: Jedes Wasser schwingt anders - genau wie jeder Mensch.

Bitte das Passwort eingeben, um den Inhalt zu sehen

Es gibt noch einen angenehmen Nebeneffekt, wenn Wasser gut schmeckt: es ist ein Leichtes und es macht Freude, den täglichen Wasserbedarf zu decken.

Zell-Screening (ZS)

Top