14 EINFACHE TIPPS FÜR EINEN FLACHEN BAUCH

14 EINFACHE TIPPS FÜR EINEN FLACHEN BAUCH14 einfache Tipps für einen flachen Bauch (Bildquelle Unsplash.com)

Bauchfett ist die Plage der meisten Menschen und der Grund für Diäten, aber leider - und das wissen Sie sicher schon - ist es das schwierigste Fett, das man loswerden kann. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, die Ihnen helfen, dieses unerwünschte und unansehnliche Fett loszuwerden.

1. CARDIO-TRAINING

Wenn es Ihr Ziel ist, Bauchfett zu verbrennen, ist Cardio-Training der beste Weg. Es verbrennt

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

DEUTSCHLÄNDER-STUDIE

Gesundheitliche Wirkungen einer Trinkkur mit artesischem Quellwasser

von Dr. med. Kirsten Deutschländer, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Chefärztin der Präventions- und Rehaklinik Inntaler Hof.

Wasser DEUTSCHLÄNDER-STUDIEIn einer Pilotstudie mit 80 Probanden (50 Gesunde,30 Patienten mit depressiven Episoden oder Angststörung) wurden die gesundheitlichen Wirkungen einer Trinkkur (1,5 l/Tag) mit artesischem Quellwasser mittels verschiedener Methoden untersucht.

Die Messergebnisse zeigen einen Ausgleich des Vegetativums, eine signifikante Erhöhung der antioxidativen Kapazität, die Reduktion von oxdativem Stress. Auf

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

EIN BEWÄHRTER GESUNDHEITSPLAN ZUR REDUZIERUNG VON TYP-2-DIABETES

EIN BEWÄHRTER GESUNDHEITSPLAN ZUR REDUZIERUNG VON TYP-2-DIABETESEin bewährter Gesundheitsplan zur Reduzierung von Typ-2-Diabetes (Bildquelle Unsplash.com)

Die überwiegende Mehrheit der Diabetiker hat Typ-2-Diabetes. Im Gegensatz zu dem, was die klassische Medizin und die vorherrschenden Medien behaupten, können es nur drastische Veränderungen der Lebensgewohnheiten ermöglichen diese Krankheit rückgängig zu machen oder umzukehren.

Die selben Ernährungsprinzipien machen es offensichtlich möglich, eine Beeinträchtigung durch diese Krankheit zu vermeiden. Der erste Punkt auf den Sie achten müssen ist Ihr HOMA-Index, der

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

4 TIPPS, UM DEN GANZEN TAG IN FORM BLEIBEN

IN DIESEM ARTIKEL WERDEN WIR IHNEN VIER TIPPS GEBEN, WIE SIE EFFIZIENT ESSEN UND DEN GANZEN TAG FIT BLEIBEN KÖNNEN.

ORDNUNG IN DIE MAHLZEITEN BRINGEN

Wenn Sie aufmerksam bleiben wollen, beginnen Sie Ihre Mahlzeit nicht mit kohlenhydratreichen Lebensmitteln. Zum Beispiel: Kein Brot vor einer proteinreichen Nahrung, wie z. B. Fisch, weil es die energetisierende Wirkung des Proteins auf

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

SCHWERMETALLE UND MENTALE GESUNDHEITSPROBLEME

DIE GRÖßTE MASSENVERGIFTUNG IN DER GESCHICHTE DER MENSCHHEIT EREIGNETE SICH IN BANGLADESCH. 35 MILLIONEN MENSCHEN, DIE ARSEN AUSGESETZT WAREN, HABEN HIER TÖDLICHE KONZENTRATIONEN ERLITTEN. DIE STERBLICHKEITSRATE WIRD AUF 13 PERSONEN PRO 1000 PERSONEN GESCHÄTZT. DAS BEDEUTET DANN, DASS DIESE VERGIFTUNG 455.000 MENSCHENLEBEN GEKOSTET HAT.

Es geschah auf einfache Weise. In den späten 1960er und 1970er Jahren finanzierten UNICEF und die Weltbank, die befürchteten, dass

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

DAMIT SIE GESUND BLEIBEN KONZENTRIEREN SIE SICH AUF HOCHWERTIGES PROTEIN IN KLEINEN MENGEN

DAMIT SIE GESUND BLEIBEN KONZENTRIEREN SIE SICH AUF HOCHWERTIGES PROTEIN IN KLEINEN MENGENDamit Sie gesund bleiben konzentrieren Sie sich auf hochwertiges Protein in kleinen Mengen (Bildquelle Unsplash.com)

Wie oben erläutert, erfordert die Erhaltung oder Wiederherstellung der Gesundheit zwangsläufig eine Reform der Lebensmittel, die alle Quellen der Kohlenhydratsüße durch kleine Mengen an hochwertigem Eiweiß ersetzt.

Eine kleine Menge Eiweiß bedeutet 40 bis 70 g Eiweiß pro Tag für eine Person, deren Gewicht zwischen 50 und 80 kg variiert.

Zu Ihrer Information:

  • 28 Gramm
Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

DIESE KILLER-SOFTDRINKS!

Eine 10-jährige Studie mit 60.000 Frauen bestätigte, dass der Konsum von Erfrischungsgetränken, die mit Aspartam gesüßt sind, direkt mit einer 30%igen Erhöhung des Herzinfarktrisikos und einer 50%igen Erhöhung des generellen Todesrisikos zusammenhängt.

Die Ergebnisse, die am American College of Cardiology (1) präsentiert wurden, wurden teilweise unter dem Deckmantel einer "falschen Erklärung" in Verruf gebracht, nämlich dass Softdrinks nicht die Ursache für dieses erhöhten Risiken sind, sondern

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

WASSERBEWUSSTSEIN

Wasser WASSERBEWUSSTSEINBildquelle: shutterstock-children-swim-water-park-have-fun-62574676

Wasser ist unser Lebensmittel Nummer 1 und Lebendiges Wasser ist ein Pfeiler für Gesundheit und  Wohlbefinden. Durch die bewusste Wahrnehmung  unserer Körpersignale können wir das individuell passende Wasser beim Sensorik-Test „erschmecken“.
Damit die Qualität unserer Wasservorkommen geschützt wird und auch nachfolgenden Generationen zur Verfügung steht, ist ein verantwortungsvoller Umgang mit unseren Ressourcen die Pflicht eines jeden Menschen.
Wasser ist ein geschlossener Kreislauf - diese Tatsache sollte uns bewusst sein.
Es

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

WASSER EIN UNIVERSELLER INFORMATIONSTRÄGER

Wasser AKTUELLE FREQUENZMESSUNGENBildquelle: shutterstock-water-drop-leaf-laboratory-natural-chemistry-421957195

Die Wissenschaft vermutet, dass Wasser Informationen speichern kann. Zahlreiche Wissenschaftler haben bereits in dieser Richtung geforscht.

Einer der bekanntesten Forscher um das "Gedächtnis des Wassers" ist der Japaner Masaru Emoto mit seinen Kristallbildern von gefrorenem Wasser. Er konnte hiermit zeigen, dass je nachdem, welchen Einflüssen das Wasser vor dem Fotografieren ausgesetzt war und wird, sich diese Kristalle verändern.

Für Wasserforscher und Nobelpreisträger Dr. Alexis Carell ist die Qualität

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

3 LEBENSMITTEL ZUR PFLEGE IHRER PROSTATA

Die Prostata ist eine rein männliche, walnussgroße Drüse, die sich unter der Blase befindet. Sie umschließt den Kanal der Harnröhre, der den Urin abtransportiert, was die damit häufig verbundenen Harnwegsprobleme erklärt.

Obwohl diese Erkrankungen oft altersbedingt sind und in manchen Fällen "rechtzeitig" korrigiert werden können, werden sie durch die frühestmögliche und tägliche Pflege der Prostata oft vermieden.

WIE IMMER WIRD VIEL DAVON

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

Unterkategorien

Wasser oder H2O ist vielmehr als nur eine chemische Verbindung aus Sauerstoff (O) und Wasserstoff (H). Wasser ist ein Grundbaustein unseres Lebens.

Viele Wissenschaftler haben sich bereits mit dem Wesen des Wassers beschäftigt. Ob aus natur- oder ernährungswissen-schaftlicher, medizinischer, religiöser oder ganzheitlicher Sicht:

Wasser ist für das Leben in diesem Universum unverzichtbar.

Wasser ist nicht nur unser Lebenselexier, ohne dies kein Leben auf unserem Planeten möglich wäre, es gibt auch Rätsel auf. Alleine die bekannten Anomalien des Wassers stellen die heutige Physik auf den Kopf - die bekannteste ist hier wohl die Dichteanomalie.

Lange Zeit dachte man, neue Erkenntnisse wären nicht zu gewinnen. Doch was unsere Vorfahren durch Beobachtung des Komos und die Interaktionen des Lebens in der Natur mit seinem sensiblen Ökosystem, dessen Teil wir sind, gelernt hatten, findet heute immer mehr Beachtung. Viele der (wiedergewonnenen) Erkenntnisse gelten noch immer als randwissenschaftlich.

Renommierte Wissenschaftler, wie der französische Forscher Jacques Benviste oder der Diplom-Ingenieur und Professor Bernd H. Kröplin, haben seither vielfach bewiesen, dass Wasser ein Gedächtnis hat, dass es Informationen speichern kann - was wiederum unser Verständnis von Gesundheit und Krankheit revolutionieren kann. Erklärt werden kann dieses Phänomen unter anderem durch die spezielle Struktur des Wasser mit seiner Clusterbildung.

Dass Wasser nicht gleich Wasser ist, sondern auch ein ausgezeichneter Informationsspeicher, sieht man an den bekannten Wassertropfen-Bildern von Professor Kröplin. Links: Ein Wassertropfen aus dem Bodensee, rechts: ein Tropfen Wasser, in das zuvor Myrrhe eingelegt war. Je nachdem, welchen Einflüssen das Wasser zuvor ausgesetzt war, Ändern sich die Wassertropfenbilder. Mehr dazu auch auf "Welt im Tropfen".

Wasser ist die Grundlage dafür, dass alle Funktionen im Organismus, wie Köperaufbau, Stoffwechsel, Verdauung, Herz-Kreislauf-Funktion und Gehirnfunktion ablaufen können.

Als wichtigster Baustoff in unserem Körper ermöglicht Wasser unter anderem den Stoffwechsel, indem es als Lösungs- und Transportmittel von Substanzen dient. Auch für die Temperaturregulierung im Körper ist Wasser essentiell.

Wasser durchdringt jede Körperzelle und ist das Kommunikationsmedium der unterschiedlichen Zellverbände. Nach der "Grundregulation nach Pischinger" geschieht die Informationsübertragung im Körper über die extrazelluläre Flüssigkeit im Bindegewebe.

In Deutschland ist das Aufdrehen des Wasserhahns oder das Öffnen der Mineralwasserflasche selbstverständlich. Aber Wasser ist nicht gleich Wasser! Herkunft, „Alter“ und Behandlung bestimmen die Qualität.

Wissen

Schon der iranische Arzt Dr. F. Batmanghelidj hat festgestellt: "Wir sind nicht krank, sondern durstig."

Generell spielt Wasser für einen gesunden Organismaus eine entscheidende Rolle. Der Mensch besteht zu etwa zwei Dritteln aus Wasser und damit ist Wasser unser wichtigster Baustoff. Der Qualität von Wasser kommt dabei eine große Bedeutung zu.

Wasser hat eine wichtige Transportfunktion: ohne Wasser können die Grundnahrungsmittel Proteine, Kohlenhydrate und Fette nicht verwertet werden. Das gilt auch für Mineralstoffe, Vitamine, Elektroyten, Spurenelemente sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Der lebensnotwendige Sauerstoff wird über die Blutgefäße zu den Zellen hin transportiert. Stoffwechselschlacken und Giftstoffe werden über das Lymphsystem und beispielsweise über die Nieren aus dem Körper heraustransportiert . Diese Transportaufgabe kann jedoch nur dann reibungslos funktionieren, wenn dem Körper genügend hochwertiges Wasser zur Verfügung steht.

In der Praxis bedeutet das, dass ein optimaler Wasserhaushalt die Basis für den therapeutischen Erfolg darstellt und Voraussetzung für eine Regulation im ganzheitlichen Sinne ist. Gehen wir einen Schritt weiter: Jedes Wasser schwingt anders - genau wie jeder Mensch.

Bitte das Passwort eingeben, um den Inhalt zu sehen

Es gibt noch einen angenehmen Nebeneffekt, wenn Wasser gut schmeckt: es ist ein Leichtes und es macht Freude, den täglichen Wasserbedarf zu decken.

Zell-Screening (ZS)

Top