ZAHNSPANGE NACH DEM 50. LEBENSJAHR? WIESO NICHT!

ZAHNSPANGE NACH DEM 50. LEBENSJAHR? WIESO NICHT!Zahnspange nach dem 50. Lebensjahr? (Bildquelle Unsplash.com)

Angst vor den Augen anderer Leute? Willst du dich nicht jeden Tag blamieren? Während Sie sich vielleicht fragen, ob sich eine Zahnspange mit 50 Jahren oder mehr noch lohnt, schenkt uns Laurent Wajdenbaum, ein führender Kieferorthopäde, ein Lächeln.

Artikel geschrieben von le Fifty & Me Magazine

EIN SCHÖNES LÄCHELN HAT KEIN ALTER.

Heutzutage macht die Einführung der "unsichtbaren" kieferorthopädischen Techniken die Behandlungen zugänglicher

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

DER DARM, EIN DILEMMA AUFGRUND SEINER ZWEI GEGENSÄTZLICHEN AUFGABEN

DER DARM, EIN DILEMMA AUFGRUND SEINER ZWEI GEGENSÄTZLICHEN AUFGABENDer Darm, ein Dilemma auf Grund seiner zwei grundsätzlichen Aufgaben (Bildquelle Unsplash.com)

Wir freuen uns, Ihnen einen Gastbeitrag von Sandrine Chalou, Naturheilpraktikerin, vorstellen zu können. Für ihren Einstieg in Santé Nutrition Mag spricht sie über den Darm und das Dilemma, das er mit sich bringt.


VIELLEICHT DENKEN SIE NOCH IMMER, DASS DER DARM NUR EIN GEWÖHNLICHES ROHRLEITUNGSSYSTEM IST, DAS UNSERE NAHRUNG TRANSPORTIERT? WÄRE ES DA NICHT INTERESSANT, DIESES ORGAN NÄHER

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

DENKEN SIE AN EINE ENTSCHLACKUNG, UM IHRE GIFTSTOFFE LOSZUWERDEN!

DENKEN SIE AN EINE ENTSCHLACKUNG, UM IHRE GIFTSTOFFE LOSZUWERDEN!Denken Sie an eine Entschlackung, um Ihre Giftstoffe loszuwerden! (Bildquelle Unsplash.com)

BEI GUTER GESUNDHEIT SEIN! WER KANN BEHAUPTEN, SICH JEDEN TAG ZU 100% WOHL ZU FÜHLEN? HEUTE IST EIN GUTER GESUNDHEITSZUSTAND IMMER SELTENER UND VIELE MENSCHEN KÄMPFEN TÄGLICH GEGEN STÖRUNGEN IN DIESEM BEREICH.

In der Tat nehmen chronische Krankheiten in unserem gesundheitlichen Umfeld immer mehr Platz ein. Dies beweist offensichtlich, dass es auf dem Gebiet des physischen, emotionalen und energetischen

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

KNOBLAUCH UND GESUNDHEIT

Die Verwendung dieses würzigen aromatischen Krauts mit ausgeprägtem und sehr charakteristischem Geschmack reicht mehr als 5000 Jahre zurück. Schon die Ägypter nahmen es sehr regelmäßig in ihre Mahlzeiten auf und nutzten es wegen seiner medizinischen Eigenschaften.

Auch heute noch ist Knoblauch ein Lebensmittel, das in der mediterranen Küche sehr häufig verwendet wird. Knoblauch würzt auch sehr häufig Gerichte aus Zentralasien. In Indien und China wurde

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

SCHWINGUNGSMESSUNGEN VOM IBBU

Wasser SCHWINGUNGSMESSUNGEN VOM IBBUBildquelle: shutterstock-water-drop-leaf-laboratory-natural-chemistry-421957195

Im Grazer Institut für Biosensorik und Bioenergetische Umweltforschung (IBBU) analysierte die Biophysikerin Dr. Noemi Kempe die verschiedenen Wässer von St. Leonhards mit der Bioresonanz-Methode nach Paul Schmidt. Sie wies dabei für die einzelnen Wässer unterschiedliche Schwingungsfrequenzen, das heißt verschiedene Informationsspektren nach, die durch die in den Wässern enthaltenen Mineralien und Spurenelemente aufgebaut werden.

Paul Schmidt hat im „Steuerplan des menschlichen Körpers“ die spezifischen Schwingungen der einzelnen Zellen, Organe

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

HOMÖOPATHISCHE ARZNEIMITTELPRÜFUNG

Homöopathische Arzneimittelprüfung "Aqua St. Leonhard (Nativ / Enteisent)

von Dr. Jörg Hildebrandt, durchgeführt im Zeitraum 2012 - 2015 Wasser HOMÖOPATHISCHE ARZNEIMITTELPRÜFUNG

"Es handelt sich bei dieser, erstmals in Österreich durch eine Ethikkommission genehmigten homöopathischen Arzneimittelprüfung um ein Mineralwasser."

Über einen Zeitraum von 3 Jahren wurde die St. Leonhardsquelle geprüft - sowohl als Rohwasser direkt aus der Quelle als auch nach vorgeschriebener Enteisenung.

In 2016 wurde "Aqua St. Leonhard" sowohl nativ als auch in der enteisenten

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

DIE ANOMALIEN DES WASSERS

Wasser AKTUELLE FREQUENZMESSUNGENBildquelle: shutterstock-water-drop-leaf-laboratory-natural-chemistry-421957195

Das ungewöhnliche Wesen von Wasser zeigt sich in der Physik: Wissenschaftler sprechen von der Anomalie des Wassers. Es sind 13 Anomalien bekannt, am bekanntesten ist wohl die Dichteanomalie, ohne diese kein Leben im Wasser möglich wäre.

Die Dichteanomalie besagt, dass Wasser seine maximale Dichte bei 4° hat. Die meisten Stoffe nehmen mit abnehmender Temperatur über alle Aggregatszustände hinweg an Dichte zu. Wasser aber dehnt sich beim Übergang von Flüssig

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

GRÜNDE, MEHR MINZE IN IHREM TÄGLICHEN LEBEN ZU VERWENDEN

WENN SIE AN MINZE DENKEN, DENKEN SIE WAHRSCHEINLICH NICHT AN DIE MEDIZINISCHEN EIGENSCHAFTEN DIESER PFLANZE.

Doch seit Jahrhunderten nutzen Heiler diese sehr verbreitete Pflanze zur Behandlung einer Reihe von Krankheiten. Es ist eine einfache Lösung, um eine Vielzahl von manchmal unangenehmen Krankheiten zu behandeln.

HIER SIND FÜNF GRÜNDE, WARUM SIE MEHR MINZE IN IHREN GERICHTEN VERWENDEN SOLLTEN:

1. VORBEUGUNG VOR

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

7 ERNÄHRUNGSTIPPS ZUR SENKUNG DES CHOLESTERINSPIEGELS

Wenn Ihr Cholesterinspiegel zu hoch ist, können Sie ihn mit der richtigen Ernährung senken. Der Verzehr von fetthaltigen, frittierten oder kalorienreichen Lebensmitteln erhöht Ihren Cholesterinspiegel, besonders wenn Sie ungesunde Lebensmittel essen. Wenn Sie einen hohen Cholesterinspiegel haben, sind Sie nicht allein. Das Center for Disease Control and Prevention in den USA bestätigt, dass 17 Prozent der Erwachsenen in den USA einen hohen

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

IST SONNENBESTRAHLUNG WIRKLICH SO GEFÄHRLICH?

Die Sonne wartet schon seit Monaten, und während die einen alles tun, um sich vor ihren Auswirkungen zu schützen, eilen andere, um sie zu genießen. Von überall hören wir etwas über die gesundheitlichen Auswirkungen der Sonneneinstrahlung. Lassen Sie uns das Wahre vom Falschen trennen....

EINE SCHÜTZENDE WIRKUNG

Die Analyse mehrerer umfangreicher Studien zeigt, dass die Sauerstoffversorgung im Freien die Gesundheit fördert. Die Sonne

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

Unterkategorien

Wasser oder H2O ist vielmehr als nur eine chemische Verbindung aus Sauerstoff (O) und Wasserstoff (H). Wasser ist ein Grundbaustein unseres Lebens.

Viele Wissenschaftler haben sich bereits mit dem Wesen des Wassers beschäftigt. Ob aus natur- oder ernährungswissen-schaftlicher, medizinischer, religiöser oder ganzheitlicher Sicht:

Wasser ist für das Leben in diesem Universum unverzichtbar.

Wasser ist nicht nur unser Lebenselexier, ohne dies kein Leben auf unserem Planeten möglich wäre, es gibt auch Rätsel auf. Alleine die bekannten Anomalien des Wassers stellen die heutige Physik auf den Kopf - die bekannteste ist hier wohl die Dichteanomalie.

Lange Zeit dachte man, neue Erkenntnisse wären nicht zu gewinnen. Doch was unsere Vorfahren durch Beobachtung des Komos und die Interaktionen des Lebens in der Natur mit seinem sensiblen Ökosystem, dessen Teil wir sind, gelernt hatten, findet heute immer mehr Beachtung. Viele der (wiedergewonnenen) Erkenntnisse gelten noch immer als randwissenschaftlich.

Renommierte Wissenschaftler, wie der französische Forscher Jacques Benviste oder der Diplom-Ingenieur und Professor Bernd H. Kröplin, haben seither vielfach bewiesen, dass Wasser ein Gedächtnis hat, dass es Informationen speichern kann - was wiederum unser Verständnis von Gesundheit und Krankheit revolutionieren kann. Erklärt werden kann dieses Phänomen unter anderem durch die spezielle Struktur des Wasser mit seiner Clusterbildung.

Dass Wasser nicht gleich Wasser ist, sondern auch ein ausgezeichneter Informationsspeicher, sieht man an den bekannten Wassertropfen-Bildern von Professor Kröplin. Links: Ein Wassertropfen aus dem Bodensee, rechts: ein Tropfen Wasser, in das zuvor Myrrhe eingelegt war. Je nachdem, welchen Einflüssen das Wasser zuvor ausgesetzt war, Ändern sich die Wassertropfenbilder. Mehr dazu auch auf "Welt im Tropfen".

Wasser ist die Grundlage dafür, dass alle Funktionen im Organismus, wie Köperaufbau, Stoffwechsel, Verdauung, Herz-Kreislauf-Funktion und Gehirnfunktion ablaufen können.

Als wichtigster Baustoff in unserem Körper ermöglicht Wasser unter anderem den Stoffwechsel, indem es als Lösungs- und Transportmittel von Substanzen dient. Auch für die Temperaturregulierung im Körper ist Wasser essentiell.

Wasser durchdringt jede Körperzelle und ist das Kommunikationsmedium der unterschiedlichen Zellverbände. Nach der "Grundregulation nach Pischinger" geschieht die Informationsübertragung im Körper über die extrazelluläre Flüssigkeit im Bindegewebe.

In Deutschland ist das Aufdrehen des Wasserhahns oder das Öffnen der Mineralwasserflasche selbstverständlich. Aber Wasser ist nicht gleich Wasser! Herkunft, „Alter“ und Behandlung bestimmen die Qualität.

Wissen

Schon der iranische Arzt Dr. F. Batmanghelidj hat festgestellt: "Wir sind nicht krank, sondern durstig."

Generell spielt Wasser für einen gesunden Organismaus eine entscheidende Rolle. Der Mensch besteht zu etwa zwei Dritteln aus Wasser und damit ist Wasser unser wichtigster Baustoff. Der Qualität von Wasser kommt dabei eine große Bedeutung zu.

Wasser hat eine wichtige Transportfunktion: ohne Wasser können die Grundnahrungsmittel Proteine, Kohlenhydrate und Fette nicht verwertet werden. Das gilt auch für Mineralstoffe, Vitamine, Elektroyten, Spurenelemente sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Der lebensnotwendige Sauerstoff wird über die Blutgefäße zu den Zellen hin transportiert. Stoffwechselschlacken und Giftstoffe werden über das Lymphsystem und beispielsweise über die Nieren aus dem Körper heraustransportiert . Diese Transportaufgabe kann jedoch nur dann reibungslos funktionieren, wenn dem Körper genügend hochwertiges Wasser zur Verfügung steht.

In der Praxis bedeutet das, dass ein optimaler Wasserhaushalt die Basis für den therapeutischen Erfolg darstellt und Voraussetzung für eine Regulation im ganzheitlichen Sinne ist. Gehen wir einen Schritt weiter: Jedes Wasser schwingt anders - genau wie jeder Mensch.

Bitte das Passwort eingeben, um den Inhalt zu sehen

Es gibt noch einen angenehmen Nebeneffekt, wenn Wasser gut schmeckt: es ist ein Leichtes und es macht Freude, den täglichen Wasserbedarf zu decken.

Zell-Screening (ZS)

Top