DIESE KILLER-SOFTDRINKS!

Eine 10-jährige Studie mit 60.000 Frauen bestätigte, dass der Konsum von Erfrischungsgetränken, die mit Aspartam gesüßt sind, direkt mit einer 30%igen Erhöhung des Herzinfarktrisikos und einer 50%igen Erhöhung des generellen Todesrisikos zusammenhängt.

Die Ergebnisse, die am American College of Cardiology (1) präsentiert wurden, wurden teilweise unter dem Deckmantel einer "falschen Erklärung" in Verruf gebracht, nämlich dass Softdrinks nicht die Ursache für dieses erhöhten Risiken sind, sondern

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

MANDELN, ZIMT UND CHROM, NATÜRLICHE REGULATOREN DES BLUTZUCKERSPIEGELS

Derzeit haben viele Menschen Störungen des Blutzuckerspiegels, was ein Zeichen für Insulinresistenz, Frühdiabetes oder sogar Diabetes sein kann.

Aber auch wenn Sie derzeit Opfer einer ganzen Reihe von Stoffwechselstörungen sind, die Sie beunruhigen und Warnzeichen für eine mögliche chronische Erkrankung zu sein scheinen, haben wir gute Nachrichten für Sie. Es liegt auf der Hand, dass diese Blutwerte regelmäßig überprüft und

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

DER POSITIVE EINFLUSS DER OLFAKTOTHERAPIE AUF DAS GEDÄCHTNIS

Die Olfaktotherapie (Aromatherapie) ist eine Technik, eine Kunst für sich, die einen großen Einfluss auf das natürliche Wohlbefinden und die Rückkehr zu tiefen Erinnerungen hat. Tatsächlich werden die meisten Gerüche, die wir im Laufe unseres Lebens sammeln, in unseren tiefen Erinnerungen festgehalten und kehren gelegentlich an die Oberfläche zurück und holen uns unsere Erinnerungen zurück. Das Gehirn spielt eine sehr

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

LEITUNGSWASSER / TRINKWASSER

Wasser LEITUNGSWASSER / TRINKWASSERBildquelle: shutterstock-female-hands-holding-clear-glass-water-701244958

Jeder Deutsche verbraucht pro Jahr rund 1.800 Liter Trinkwasser aus der Leitung. Reservoir für unser Leitungswasser ist in der Regel die erste Grundwasserschicht oder Oberflächenwasser. Bezüglich der Trinkwassergewinnung spielen in Deutschland auch noch Talsperren sowie Seen (Bodensee!) eine Rolle. Uferfiltrat beschreibt die Wasserentnahme aus den Flüssen mit anschließender, starker Aufbereitung.

Die Trinkwasserverordnung wacht darüber, dass dieses bestimmten hygienischen und gesundheitlichen Anforderungen genügt. Es gibt Grenzwerte für organische und

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

SPUREN VON PESTIZIDEN IN DEN HAAREN UNSERER KINDER

Um das Vorhandensein toxischer Substanzen im Körper festzustellen, gibt es eine Vielzahl von Methoden: Blutanalyse durch Vollblut, Moratherapie, Kinesiologie und so weiter.

Die Analyse der Haare ist eine weitere, forensischen Ärzten besser bekannte Methode, weil sie Spuren von möglichen Vergiftungen erkennen kann. Für diese Art der Analyse ist es jedoch nicht notwendig, tot zu sein. Diese Expertise im Haar eines

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

ZINKMANGEL KANN KATASTROPHAL SEIN: WIE KANN MAN IHN VERMEIDEN?

Zink scheint eine Schlüsselrolle bei der Steuerung der Reaktion des Organismus auf eine schwere Infektion zu spielen, und sein Mangel kann die Anfälligkeit gegenüber einer tödlichen Immunreaktion erhöhen, so eine Studie, die von Forschern der Ohio State University durchgeführt und in der Zeitschrift "PLOS ONE" (Public Library of Science = Öffentliche Bibliothek der Wissenschaften) veröffentlicht wurde.

"Wenn der Körper
Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

SOLLTE ICH MICH DER MEDIKATION WIDERSETZEN?

Den ganzen Tag über wird uns gesagt, dass die Medikamente strengen Tests mit doppelblinden klinischen Studien unterzogen wurden, die die Sicherheit und Wirksamkeit der Medikamente garantieren. Dies ist eine Meinung, die in unseren Köpfen gut verankert ist, insbesondere in Verbindung mit den offiziellen Informationen der klassischen Medien.

Ohne auf die jüngsten Skandale einzugehen, die allen bekannt sind, wie z. B. der Mediator-Skandal,

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

DIE VORZÜGE DER GURKENMASKE: MYTHOS ODER REALITÄT?

Wer kennt sie nicht, ihre Schwester, Mutter, Cousine oder ein anderes Familienmitglied, das die berühmte Gurkenmaske trägt? Diese Schönheitskur, bei der Sie Ihr Gesicht und Ihre Augen mit dieser grünen Pflanze bedecken sollen. Aber weißt du, was der Zweck dieser Maske ist? Und warum verwenden wir Gurken? Und vor allem: Funktioniert es wirklich?

Die Natur bietet uns eine ganze Reihe

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

DIE LEBER, EIN TOXINFILTER?

DIE LEBER, EIN TOXINFILTER?Die Leber, eine Toxinfilter? (Bildquelle Unsplash.com)

SCHON IN DER SCHULE WERDEN UNS DIE GRUNDFUNKTIONEN DER VERSCHIEDENEN ORGANE UNSERES KÖRPERS VERMITTELT. DER NATURWISSENSCHAFTLICHE UNTERRICHT MOBILISIERTE UNS DAMALS UND LEHRTE UNS DIE GRUNDLAGEN DER PHYSIOLOGIE DES MENSCHLICHEN KÖRPERS. VON DA AN WISSEN WIR ES HEUTE ALLE: UNSER WICHTIGSTES ORGAN, DASJENIGE, DESSEN FUNKTION JEDER KENNT, IST DAS HERZ. ABER, BIST DU DIR DA SICHER? OBWOHL DIESES ORGAN LEBENSNOTWENDIG IST - WIE DIE MEISTEN GROßEN

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

WASSERAPOTHEKE

WissenBildquelle: shutterstock-beautiful-waterfall-sunlight-jungle-haew-suwat-1115502602

Im Sinne der Bioresonanz nach Paul Schmidt werden die im Wasser gemessenen Frequenzen bestimmten Körperteilen, Organen, Zellverbänden und seelisch-geistigen Zuständen zugeordnet.

[ecr|password=wasser]Die einzelnen Frequenz-Übereinstimmungen und die daraus abgeleiteten Hautwirkgebiete der verschiedenen Wässer werden in der Frequenztabelle der Wasserapotheke dargestellt.

Eine Überprüfung der Frequenzen in den einzelnen Wässer wird derzeit anhand von Nachmessungen durch Fa. Rayonex durchgeführt. Die Ergebnisse für die Quelle St. Leonhard liegen bereits vor und zeigen

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

Unterkategorien

Wasser oder H2O ist vielmehr als nur eine chemische Verbindung aus Sauerstoff (O) und Wasserstoff (H). Wasser ist ein Grundbaustein unseres Lebens.

Viele Wissenschaftler haben sich bereits mit dem Wesen des Wassers beschäftigt. Ob aus natur- oder ernährungswissen-schaftlicher, medizinischer, religiöser oder ganzheitlicher Sicht:

Wasser ist für das Leben in diesem Universum unverzichtbar.

Wasser ist nicht nur unser Lebenselexier, ohne dies kein Leben auf unserem Planeten möglich wäre, es gibt auch Rätsel auf. Alleine die bekannten Anomalien des Wassers stellen die heutige Physik auf den Kopf - die bekannteste ist hier wohl die Dichteanomalie.

Lange Zeit dachte man, neue Erkenntnisse wären nicht zu gewinnen. Doch was unsere Vorfahren durch Beobachtung des Komos und die Interaktionen des Lebens in der Natur mit seinem sensiblen Ökosystem, dessen Teil wir sind, gelernt hatten, findet heute immer mehr Beachtung. Viele der (wiedergewonnenen) Erkenntnisse gelten noch immer als randwissenschaftlich.

Renommierte Wissenschaftler, wie der französische Forscher Jacques Benviste oder der Diplom-Ingenieur und Professor Bernd H. Kröplin, haben seither vielfach bewiesen, dass Wasser ein Gedächtnis hat, dass es Informationen speichern kann - was wiederum unser Verständnis von Gesundheit und Krankheit revolutionieren kann. Erklärt werden kann dieses Phänomen unter anderem durch die spezielle Struktur des Wasser mit seiner Clusterbildung.

Dass Wasser nicht gleich Wasser ist, sondern auch ein ausgezeichneter Informationsspeicher, sieht man an den bekannten Wassertropfen-Bildern von Professor Kröplin. Links: Ein Wassertropfen aus dem Bodensee, rechts: ein Tropfen Wasser, in das zuvor Myrrhe eingelegt war. Je nachdem, welchen Einflüssen das Wasser zuvor ausgesetzt war, Ändern sich die Wassertropfenbilder. Mehr dazu auch auf "Welt im Tropfen".

Wasser ist die Grundlage dafür, dass alle Funktionen im Organismus, wie Köperaufbau, Stoffwechsel, Verdauung, Herz-Kreislauf-Funktion und Gehirnfunktion ablaufen können.

Als wichtigster Baustoff in unserem Körper ermöglicht Wasser unter anderem den Stoffwechsel, indem es als Lösungs- und Transportmittel von Substanzen dient. Auch für die Temperaturregulierung im Körper ist Wasser essentiell.

Wasser durchdringt jede Körperzelle und ist das Kommunikationsmedium der unterschiedlichen Zellverbände. Nach der "Grundregulation nach Pischinger" geschieht die Informationsübertragung im Körper über die extrazelluläre Flüssigkeit im Bindegewebe.

In Deutschland ist das Aufdrehen des Wasserhahns oder das Öffnen der Mineralwasserflasche selbstverständlich. Aber Wasser ist nicht gleich Wasser! Herkunft, „Alter“ und Behandlung bestimmen die Qualität.

Wissen

Schon der iranische Arzt Dr. F. Batmanghelidj hat festgestellt: "Wir sind nicht krank, sondern durstig."

Generell spielt Wasser für einen gesunden Organismaus eine entscheidende Rolle. Der Mensch besteht zu etwa zwei Dritteln aus Wasser und damit ist Wasser unser wichtigster Baustoff. Der Qualität von Wasser kommt dabei eine große Bedeutung zu.

Wasser hat eine wichtige Transportfunktion: ohne Wasser können die Grundnahrungsmittel Proteine, Kohlenhydrate und Fette nicht verwertet werden. Das gilt auch für Mineralstoffe, Vitamine, Elektroyten, Spurenelemente sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Der lebensnotwendige Sauerstoff wird über die Blutgefäße zu den Zellen hin transportiert. Stoffwechselschlacken und Giftstoffe werden über das Lymphsystem und beispielsweise über die Nieren aus dem Körper heraustransportiert . Diese Transportaufgabe kann jedoch nur dann reibungslos funktionieren, wenn dem Körper genügend hochwertiges Wasser zur Verfügung steht.

In der Praxis bedeutet das, dass ein optimaler Wasserhaushalt die Basis für den therapeutischen Erfolg darstellt und Voraussetzung für eine Regulation im ganzheitlichen Sinne ist. Gehen wir einen Schritt weiter: Jedes Wasser schwingt anders - genau wie jeder Mensch.

Bitte das Passwort eingeben, um den Inhalt zu sehen

Es gibt noch einen angenehmen Nebeneffekt, wenn Wasser gut schmeckt: es ist ein Leichtes und es macht Freude, den täglichen Wasserbedarf zu decken.

Gesund für Dich (GfD)

Top