Deutsch English

DIE AUSWIRKUNGEN VON STRESS AUF IHRE FIGUR

AUSWIRKUNGEN VON STRESS AUF IHREN KÖRPER

Die Wissenschaft hat festgestellt, dass Stress zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen kann. Aber wussten Sie, dass er auch zu einer Gewichtszunahme führen kann?

Gewichtszunahme, verursacht durch Stress, beinhaltet in der Regel eine Zunahme des Bauchfetts. Dies ist das gefährlichste Fett für Ihren Körper, da es das Herz-Kreislaufrisiko erhöht. Der Grund für diese Ablagerung ist einfach: Die spezifischen Hormone und andere chemische Substanzen des Körpers, die bei Stress ausgeschieden werden, verändern die Art der Fettablagerung.

GEWICHTSZUNAHME, ABER NICHT NUR…

Längerer Stress kann auch Ihre Gehirnzellen schädigen und Sie verlieren die Fähigkeit, sich an Dinge zu erinnern. Studien zeigen, dass die Gehirnzellen gestresster Ratten deutlich kleiner sind, besonders im Bereich des Hippocampus, dem Ort des Lernens und Gedächtnisses. Stress stört Ihr Neuroendokrin- und Immunsystem soweit, dass es zur Alzheimer-Krankheit führen kann. Stress kann auch das Altern beschleunigen, indem er Ihre Telomere, die genetischen Schutzstrukturen, die das Alter Ihrer Zellen bestimmen, reduziert.

Dr. Lissa Rankin, Autorin des Buches "Mind Over Medicine", stellt fest:

"Unser Körper weiß, wie man gänzlich zerstörte Proteine löst, Krebszellen abtötet, das Altern verzögert und Infektionen bekämpft." Er weiß sogar, wie man Geschwüre heilt, Hautläsionen entfernt und gebrochene Knochen repariert! Aber diese natürlichen Selbstheilungsmechanismen funktionieren nicht, wenn Sie gestresst sind!"

Es gibt also keinen Grund, sich unnötig zu stressen!

Um Stress besser zu bewältigen, ist es möglich, sogenannte Adaptogene, biologisch aktive Pflanzenstoffe, einzunehmen. Ein gutes Beispiel ist Ginseng.

Quelle: https://www.santenutrition.net/stress-fait-gagner-du-poids-centimetres-au-mauvais-endroit/

0
0
0
s2sdefault

Zell-Screening (ZS)

Top