DER ZUSAMMENBRUCH DES CHOLESTERIN-MYTHOS

VOR EIN PAAR JAHREN BENUTZTE DR. MARY NEWPORT KOKOSNUSSÖL, UM IHREN MANN GEGEN ALZHEIMER ZU BEHANDELN. DANACH SCHRIEB SIE EIN BUCH MIT DEM TITEL "DIE ALZHEIMER-KRANKHEIT MEINES MANNES. UND WENN ES EIN HEILMITTEL GÄBE?"

Ist das der Grund, warum Pharmaunternehmen seit 2012 versuchen, eine wirksame und ungiftige Lösung für die Alzheimer-Krankheit aus Kokosnuss zu entwickeln?

DIE GESCHICHTE DER KETONKÖRPER.

Im Gegensatz zu dem, was uns

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

GESUNDHEIT IST UNTRENNBAR MIT UNSEREM EMOTIONALEN ZUSTAND VERBUNDEN

DIE GESUNDHEIT IST UNTRENNBAR MIT UNSEREM EMOTIONALEN ZUSTAND VERBUNDEN

Die meisten von Ihnen haben bereits von Endorphinen gehört, auch bekannt als "Glückshormone". Es handelt sich um Neurotransmitter, genauso wie Adrenalin oder Dopamin. Die Freisetzung dieser natürlichen Substanzen beeinflusst die Stimmung, Schmerz und Vergnügen. Die Wirkungen von Endorphinen sind mit denen bestimmter euphorisierender Arzneimittel (Opiaten) vergleichbar.

Die Auswirkungen dieser Endorphine auf

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

CADMIUM UND GESUNDHEIT

Cadmium gehört, wie andere Schwermetalle auch, zu den allgegenwärtigen, gesundheitsschädlichen Umweltgiften. Wir nehmen es über die Pflanzen auf, die es über ihre Wurzeln absorbieren. Es zirkuliert über Pflanzenschutzmittel und Abwasser.

In den USA stammt der größte Teil des Cadmiums aus Phosphatdüngern, die zu 80 % in Florida hergestellt werden.
200 bis 265 Millionen Tonnen Phosphat stammen aus den USA und werden weltweit in der Landwirtschaft eingesetzt.

Daher

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

ST. LEONHARDS

St. Leonhardsquelle

Wasser ST. LEONHARDS

Die St. Leonhardsquelle - benannt nach dem Heiligen Leonhard - ist seit Jahrhunderten bekannt. Sie wurde der Sage nach 1734 wieder entdeckt.

Die Ortsbezeichnung Leonhardspfunzen deutet eine Verehrung und besondere Wirksamkeit an. Die Sankt Leonhard-Kapelle, Votivtafeln und abgelegte Holzkrücken zeugen von Wallfahrten. Diese versprachen Linderung bei Gelenkbeschwerden, Augenleiden und heilenden Knochenbrüchen. Überliefert ist auch, dass vor allem schwangere Frauen zur Quelle kamen und im Wasser dieser Quelle gebadet haben. Die

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

KRISTALLMORPHOLOGIE NACH MADAME CHAPELLE

Wasser KRISTALLMORPHOLOGIE NACH MADAME CHAPELLEBildquelle: shutterstock-water-drop-leaf-laboratory-natural-chemistry-421957195

Die Analysen von Madame Chapelle nach der Methode der Kristallmorphologie visualisieren den Charakter der unterschieldichen Wässer von St. Leonhards wunderschön.

Institut Thiollet, Frankreich

Margarethe Chapelle, französische Weinbauexpertin und technische Leiterin des Laboratoire Oenologique Thiollet im Süden Frankreichs, hat die Wässer von St. Leonhards nach der Methode der Kristallmorphologie analysiert.

Mit dem genannten Verfahren gelingt es ihr, klare Aussagen über die Qualität von Lebensmitteln zu machen. 

[ecr|password=wasser]1. Zusammenfassung (pdf)

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

WENN KLEINE BLÄTTER ZUR RETTUNG BEITRAGEN

WENN KLEINE BLÄTTER ZUR RETTUNG BEITRAGENWenn kleine Blätter zur Rettung beitragen (Bildquelle Unsplash.com)

Die kleinen Blätter von Rucola und Kresse haben einen würzigen Geschmack. Sie werden in Salaten, Sandwiches, Suppen, Saucen oder in frischen Gemüsesäften verwendet und können zur Geschmacksverstärkung vieler Gerichte verwendet werden.

ABER IHRE VORZÜGE BESCHRÄNKEN SICH NICHT NUR DARAUF...

Tatsächlich enthalten Rucola und Kresse, wie viele andere Gemüsesorten der Familie Brassicaceae (Kreuzblütler), phytochemische Wirkstoffe, die aus gesundheitlicher Sicht sehr interessant sind. Mehrere

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

VERMEIDUNG ALLTÄGLICHER GIFTSTOFFE, UM DAS RISIKO VON BRUSTKREBS ZU REDUZIEREN

Derzeit ist bekannt, dass viele gängige Chemikalien die Entstehung von Krebs im Allgemeinen und von Brustkrebs im Besonderen fördern. Eine umfassende Studie, die vom Silent Spring Institute durchgeführt und in der Zeitschrift "Environmental Health Perspectives" veröffentlicht wurde, bestätigt dies und gibt uns ein wenig mehr Details zu diesem Thema.

DIE STUDIE WURDE ÜBER 17 FAMILIEN VON CHEMIKALIEN ERHOBEN, DENEN

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

DER POSITIVE EINFLUSS DER OLFAKTOTHERAPIE AUF DAS GEDÄCHTNIS

Die Olfaktotherapie (Aromatherapie) ist eine Technik, eine Kunst für sich, die einen großen Einfluss auf das natürliche Wohlbefinden und die Rückkehr zu tiefen Erinnerungen hat. Tatsächlich werden die meisten Gerüche, die wir im Laufe unseres Lebens sammeln, in unseren tiefen Erinnerungen festgehalten und kehren gelegentlich an die Oberfläche zurück und holen uns unsere Erinnerungen zurück. Das Gehirn spielt eine sehr

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

ABNEHMEN DURCH DIE EINNAHME VON VITAMIN D: IST DAS MÖGLICH?

Vitamin D-Mangel führt zu einer Gewichtszunahme; so können Sie mühelos die Pfunde purzeln lassen, indem Sie Ihre Einnahme von Vitamin D steigern.

Seit Jahren scheint die mathematische Gleichung für diejenigen, die versuchen, Gewicht zu verlieren, ganz klar zu sein: Verbrennen Sie mehr Kalorien, als Sie konsumieren. Ein Kinderspiel, oder? Leider ist es, wie bei fast allem im menschlichen

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

YLANG-YLANG ODER BERGAMOTTE-MINZE, ÖLE, DIE SIE IN IHRER SEXUALITÄT UNTERSTÜTZEN

Der Mangel an Libido (Begehren, Begierde, im engeren Sinne: „Wollust, Trieb, Maßlosigkeit“) wird in unserer Gesellschaft negativ wahrgenommen und führt oft zu einer Angst, darüber zu sprechen, was aber mit Gründen zusammenhängen kann, die von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein können. Ob es sich nun um die Angst vor dem Urteil, vor dem Unverständnis, davor abnormal erscheinen zu

Weiterlesen
0
0
0
s2sdefault

Unterkategorien

Wasser oder H2O ist vielmehr als nur eine chemische Verbindung aus Sauerstoff (O) und Wasserstoff (H). Wasser ist ein Grundbaustein unseres Lebens.

Viele Wissenschaftler haben sich bereits mit dem Wesen des Wassers beschäftigt. Ob aus natur- oder ernährungswissen-schaftlicher, medizinischer, religiöser oder ganzheitlicher Sicht:

Wasser ist für das Leben in diesem Universum unverzichtbar.

Wasser ist nicht nur unser Lebenselexier, ohne dies kein Leben auf unserem Planeten möglich wäre, es gibt auch Rätsel auf. Alleine die bekannten Anomalien des Wassers stellen die heutige Physik auf den Kopf - die bekannteste ist hier wohl die Dichteanomalie.

Lange Zeit dachte man, neue Erkenntnisse wären nicht zu gewinnen. Doch was unsere Vorfahren durch Beobachtung des Komos und die Interaktionen des Lebens in der Natur mit seinem sensiblen Ökosystem, dessen Teil wir sind, gelernt hatten, findet heute immer mehr Beachtung. Viele der (wiedergewonnenen) Erkenntnisse gelten noch immer als randwissenschaftlich.

Renommierte Wissenschaftler, wie der französische Forscher Jacques Benviste oder der Diplom-Ingenieur und Professor Bernd H. Kröplin, haben seither vielfach bewiesen, dass Wasser ein Gedächtnis hat, dass es Informationen speichern kann - was wiederum unser Verständnis von Gesundheit und Krankheit revolutionieren kann. Erklärt werden kann dieses Phänomen unter anderem durch die spezielle Struktur des Wasser mit seiner Clusterbildung.

Dass Wasser nicht gleich Wasser ist, sondern auch ein ausgezeichneter Informationsspeicher, sieht man an den bekannten Wassertropfen-Bildern von Professor Kröplin. Links: Ein Wassertropfen aus dem Bodensee, rechts: ein Tropfen Wasser, in das zuvor Myrrhe eingelegt war. Je nachdem, welchen Einflüssen das Wasser zuvor ausgesetzt war, Ändern sich die Wassertropfenbilder. Mehr dazu auch auf "Welt im Tropfen".

Wasser ist die Grundlage dafür, dass alle Funktionen im Organismus, wie Köperaufbau, Stoffwechsel, Verdauung, Herz-Kreislauf-Funktion und Gehirnfunktion ablaufen können.

Als wichtigster Baustoff in unserem Körper ermöglicht Wasser unter anderem den Stoffwechsel, indem es als Lösungs- und Transportmittel von Substanzen dient. Auch für die Temperaturregulierung im Körper ist Wasser essentiell.

Wasser durchdringt jede Körperzelle und ist das Kommunikationsmedium der unterschiedlichen Zellverbände. Nach der "Grundregulation nach Pischinger" geschieht die Informationsübertragung im Körper über die extrazelluläre Flüssigkeit im Bindegewebe.

In Deutschland ist das Aufdrehen des Wasserhahns oder das Öffnen der Mineralwasserflasche selbstverständlich. Aber Wasser ist nicht gleich Wasser! Herkunft, „Alter“ und Behandlung bestimmen die Qualität.

Wissen

Schon der iranische Arzt Dr. F. Batmanghelidj hat festgestellt: "Wir sind nicht krank, sondern durstig."

Generell spielt Wasser für einen gesunden Organismaus eine entscheidende Rolle. Der Mensch besteht zu etwa zwei Dritteln aus Wasser und damit ist Wasser unser wichtigster Baustoff. Der Qualität von Wasser kommt dabei eine große Bedeutung zu.

Wasser hat eine wichtige Transportfunktion: ohne Wasser können die Grundnahrungsmittel Proteine, Kohlenhydrate und Fette nicht verwertet werden. Das gilt auch für Mineralstoffe, Vitamine, Elektroyten, Spurenelemente sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Der lebensnotwendige Sauerstoff wird über die Blutgefäße zu den Zellen hin transportiert. Stoffwechselschlacken und Giftstoffe werden über das Lymphsystem und beispielsweise über die Nieren aus dem Körper heraustransportiert . Diese Transportaufgabe kann jedoch nur dann reibungslos funktionieren, wenn dem Körper genügend hochwertiges Wasser zur Verfügung steht.

In der Praxis bedeutet das, dass ein optimaler Wasserhaushalt die Basis für den therapeutischen Erfolg darstellt und Voraussetzung für eine Regulation im ganzheitlichen Sinne ist. Gehen wir einen Schritt weiter: Jedes Wasser schwingt anders - genau wie jeder Mensch.

Bitte das Passwort eingeben, um den Inhalt zu sehen

Es gibt noch einen angenehmen Nebeneffekt, wenn Wasser gut schmeckt: es ist ein Leichtes und es macht Freude, den täglichen Wasserbedarf zu decken.

Gesund für Dich (GfD)

Top