Messung und Beratung
Die schmerzfreie Zell-Messung mit Licht (Spektralphotometrie), vor Ort an vier Punkten der linken Hand gemessen, dauert ca. 30 Sekunden. Direkt im Anschluß daran findet durch GfD eine Beratung von 20, 40 oder 60 Minuten statt. Die Kosten eines präventiven GfD-Gesundheits-Checks liegen bei 60 bis 120 Euro (zzgl. 19% MwSt.).
Emotionale Marke
"Gesund für Dich" ist eine offene Plattform, agierendes Netzwerk und zentrales Medium für Prävention in den Bereichen Ernährung, Bewegung und Entspannung. Projekte, Leistungen und Produkte können leicht und plakativ nach dem Motto "NAME ist Gesund für Dich" emotional aufgeladen und kommuniziert werden.
Gesund für Dich (GfD)
open

Gesund für Dich (GfD) - A bis Z - Silicium

Dieses Register behandelt u.a. Präventions- und Gesundheitsthemen. Es dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt nicht die Diagnose eines Arztes oder Heilpraktikers.Hinweis
Term Definition
Silicium
Silicium (Si) findet sich reichlich in der mineralischen Welt, wo es eine wesentliche strukturelle Rolle spielt (wie Kohlenstoff in der organischen Welt). Man findet es auch in Pflanzen und Tieren, wo es  einen sekundären Platz einnimmt, meistens in der Struktur oder im Schutz.

 

Silicium ist für viele physiologische Vorgänge notwendig. Silicium ist wichtig für die Biosynthese einiger Moleküle wie Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure, es beeinflusst als• alle Gewebe, in denen diese Stoffe eine wichtige Rolle spielen: Bindegewebe im allgemeinen, insbesondere bei Knorpel, Knochen, Haut und Immunsystem. Wir wissen heute, dass Silicium die Fibroblasten aktiviert, die den Aufbau notwendiger Faserstoffe für ein gut funktionierendes Bindegewebe sichern.

Es ist auch bekannt, dass Silicium beteiligt ist am Knochenaufbau, den Haaren, Nägeln, Knorpel, Haut. Seine Aufgabe ist eher katalytisch, obwohl es in die Zusammensetzung bestimmter Strukturen eingreift. Es regt Wachstum und Regeneration an.

Silicium wird über die Nahrung aufgenommen, insbesondere über Vollkorn (vor allem in der äußeren Hülle, besonders bei Reis), zahlreiche Früchte und Gemüse, Mineralwasser (in sehr variablen Anteilen), Wein, Bier.

Unter den Pflanzen sind reich an Silicium: Zinnkraut, Bambus, Brennnessel.

 

Quelle: Zell-Screening (ZS)

 

Silicium: Weiteres Wissen Wikipedia

comments powered by Disqus
 Dieses Register behandelt u.a. Präventions- und Gesundheitsthemen. Es dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt nicht die Diagnose eines Arztes oder Heilpraktikers.Hinweis